Öffentliche Verkehrsmittel Kolumbien?

2 Antworten

Ich war 2 x in Kolumbien und fand das Bussystem recht passabel. In jedes Dorf fährt ein Bus, auf Langstrecke entsprechen die Busse durchaus unseren Standard. Beachten sollte man auf die Feiertage (dann rechtzeitig buchen), Nachtfahrten vermeiden (Sicherheit ist ein Problem, Webseite Auswärtiges Amt checken) und bestimmte Gebiete meiden. Achtung Schlafsack mitnehmen wegen Airconditionen, manchmal wird man wirklich fast eingefroren.

Hola Wüstenfuchs ;-)

Das Reisen mit den Bussen ist in Kolumbien unkompliziert und kostengünstig. ich empfehle Dir aus Sicherheitsgründen Deine Überland - bzw. Langstreckenfahrten auf Sonn - oder Feiertage zu legen, da an diesen Tagen eine wesentlich höhere Polzei - und Militärpräsenz auf den Strassen ist.Dann solltest Du sowohl wegen des Komforts als auch wegen der Sicherheit die Linie " Brasilia " wählen. Statistisch gesehen werden diese weit weniger überfallen. Unbedingt meiden solltest Du Busfahrten in die Departementos Chocò und Putumayo. Auch der Norden von Santander ist gefährlich. Innerhalb der Städte ist das benutzen von Bussen weniger gefährlich als das Taxi. In Bogotá allerdings solltest Du Dich nicht allzu lange auf der Av. Caracas aufhalten, wenn Du die Stationen des Transmilenio verlässt oder betrittst. Herzlichst, William

Was möchtest Du wissen?