Öffentliche Verkehrsmittel am Sabbat in Israel?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

stimmt nur zum Teil. Tel Aviv ist weltoffen und man kann dort am Sabbat fast alles unternehmen. Essen, Discos, shoppen etc. Jerusalem ist schon anders. Vor allem in den strenggläubigen Vierteln ist am Sabbat fast alles verboten, was mit Arbeit zu tun hat. (das ist fast alles) Autofahren ist dort verboten, weil die Mechanik mit Zündfunken betrieben wird und Feuer wäre am Sabbat auch verboten.) Es gibt dort auch immer wieder Krawalle: strenggläubige gegen z.B. Taxifahrer. Deshalb sind die viele am Sabbat in Tel Aviv bzw. man meidet die streng religiösen Vierteln. eine Tour zum Toten Meer habe ich am Sabbat gemacht.War sehr schön und die Touristen-Hotels sind meistens in moderneren Stadtteilen.

ich schließe mich diesem Rat an!

0

ich schliesse mcih da nicht wirklich an. ich wollte am freitag einkaufen gehen in rishon le zieon, doch kein geschaeft hatte offen. auch die buse fahren nicht. aber da jom shabat am samstag ist ist eigntl nur samstag geshclossen, aber jom sheni ist ab 14 uhr alles geschlossen, also am freitag. am besten freitag und samstag nur zu fuss unterwegs sein und am donnesrtag schon fuer freitag und samstag einkaufen. uebrigens: kosmnetik solltest du in deutshcland kaufen, ist israel ist kosmetik sehr sehr sehr teuer. auch sonnencreme.

Was möchtest Du wissen?