Oberlauf der Loire – welche Ziele lohnen sich?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Oberlauf der Loire ist sehr viel naturbelassener als der spätere Unterlauf unterhalb von Orléans. Ausgedehnte Wanderungen und Besichtigungen von Mühlen etc. kannst Du hier vornehmen. Besonders sehenswert am Oberlauf ist das Städtchen Le Puy-en-Velay in der Region Auvergne. Die Kathedrale von Le Puy en Velay gehört zum Weltkulturerbe der Unesco. Weiterhin ist zu erwähnen, dass Chateau la Roche am einzigen Stausee der Loire, bei dem Ort Saint-Priest-la-Roche. Weiter unterhalb befindet sich das Städtchen Peray-le-Monial am Canal du Centre etwa 20 km östlich der Loire. Unbedingt ansehen muß Du Dir die Stadt Bourges, die zwar rd. 50 km westlich der Loire liegt, aber eine phantastische Kathedrale und Altstadt besitzt. Weiterhin flußabwärts befindet sich eine einmalige Sehenswürdigkeit, die Pont du Canal bei der Ortschaft Briare, auf der Schiffe auf einer 622 m langen Brücke über die Loire fahren. Die Konstruktion dieser Brücke stammt von Gustav Eiffel. Etwas stromabwärts befindet sich die Stadt Gien mit einem der ältesten Schlösser und der berühmten Porzellanmanufaktur. Weiter geht es nach Sully-sur-Loire und Saint Benoît sur Loire, ebenfalls interessante Orte mit Schloß bzw. Abtei. Ab Orléans beginnt der Unterlauf mit seinen berühmteren Schlössern und wie Du Dir denken kannst, mit sehr viel mehr Touristen.

Das nenne ich eine sehr gute Antwort!

0

Was möchtest Du wissen?