November Neuseeland oder Australien? Wo Stopover?


21.12.2019, 21:33

Ach so, ja, kein Wohnmobil. Am liebsten mit Bus/Zug/Flieger, notfalls auch mal ein Mietwagen.

2 Antworten

Hallo Wimelima,

ich würde Dir ja eigentlich zu Australien raten - aber nach den Feuerstürmen in diesem Jahr nicht unbedingt den Osten oder Süd-Osten des Kontinents, da wird es dort nächsten November noch düster aussehen :-(, ausser der Landschaft ist ja auch die Infrastruktur massiv betroffen!

Neuseeland ist eine sehr gute Alternative, vielleicht von dort noch ein paar Tage in die Südsee, z.B. auf die von mir so geliebten Cook Islands (sehr klein, sehr gemütlich!), von Auckland gibt es günstige Flüge :-).

Aber ich bin ja ein absoluter Fan von West-Australien - dort gibt es alles, was man sich nur wünschen kann: Trekking-Pfade an der südlichen Küste entlang oder auch in den Nationalparks im Outback, interessante Schnorchelgründe und Bootstouren rund um das Ningaloo Reef vor Coral Bay, Wal-Beobachtungstouren in Albany ganz im Süden, wunderschöne alte Städtchen, weitläufige Wein-Gegenden mit entsprechenden Verkostungsmöglichkeiten, überraschende Unterkünfte in alten und neuen Privat-Häusern und die Möglichkeit, in Aborigine-Communities, z.B. nördlich von Port Hedland, die Lebensumstände der dortigen Ureinwohner kennen zu lernen (die jedoch nicht immer nur erfreulich sind).

Es gibt Überland-Busse, von busbud, greyhound etc.. Das Problem ist, daß man dann aber oft am Ziel unbeweglich ist, meist geht es da nicht weiter (außer in größeren Orten) mit ÖPNV.

In Perth ist der ÖPNV sehr günstig, die Free Transit Zone im Stadtzentrum ist sogar kostenlos. Überdies gibt es überall im Großraum Perth-Fremantle sehr gut ausgebaute Fahrradwege!

Von Perth/Fremantle gibt es auch Zug-/Busverbindungen in den Süden mit vielen Haltestopps zur Unterbrechung.

Ich würde außerhalb Perth/Fremantle auf einen Mietwagen zurückgreifen, kann auch ein kleiner sein, selbst durchs Outback führen manchmal asphaltierte Straßen. An den Linksverkehr gewöhnt man sich problemlos, da außerhalb Perth sehr 'dünner' Verkehr herrscht!

Eine super-informative Seite hier im web ist übringes wewewe.australien-info dot de, wo Du auch alle weitergehenden Infos findest.

Das Wetter ist im November perfekt für Outdoor-Aktivitäten in ganz Ozeanien, ist schließlich später Frühling bzw. früher Sommer dort!

Als Stopover würde ich auch Singapur empfehlen - ist wahrscheinlich auch die günstigste Variante! Und seit 2001 hat sich mehr als viel verändert - ich hatte eine 'Pause' zwischen 2004 und 2010 und war da schon total überrascht, was aus der Stadt geworden ist ;-). Ich mag auch Bangkok sehr, aber für ein paar wenige Tage zwischen zwei langen Flügen fände ich Singapur netter und erholsamer.

Fröhliche Entscheidungsfindung und eine tolle Reise, egal wohin sie denn gehen wird!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Mein Stopover ist Bali. Das bieten aber nur die "Emirates" und via Dubai willst Du ja nicht.

Bei Deinen anderen genannten (Zwischen-) Zielen würde ich dann tatsächlich Singapur präverieren, aber es ansonsten vom Preis abhängig machen. Vancouver oder gar der Kontinent Australien wäre mir für einen kurzen Stop zu schade;)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo Tauss, d.h., Du stoppst in DXB und dann noch DPS? Ich hatte vor, mit einem Stop durchzukommen. In Vancouver waren wir letzten Sommer, da könnte ich damit leben, nur ein paar Tage Aufenthalt zu haben. Allerdings ist die Strecke von dort glaube ich länger, muss ich mir mal anschauen.

Aus persönlichen Gründen ist der erste die möglichst lange Strecke mit LH, daher nicht über DXB, sonst bin ich noch zu weit weg von Neuseeland:-)

SIN kenne ich, allerdings von 2001, da hat sich sicher einiges geändert. Aber ich nehme gerne auch ganz andere Ideen (was ist mit Tokio? oder Seoul? zu weit nördlich wahrscheinlich, aber ähnlich wie Vancouver?)

Und ein paar wenige Tage (2 oder 3) würde ich schon auch "aussteigen" beim Stopover, einfach schon, damit ich mich nach und nach mit der Zeitumstellung anfreunden kann.

0
@Wimelima

Man kann auch mit EINEM zurechtkommen. Dubai - Auckland (langer Flug). Aber ich will eben mal ein paar Tage nach Bali. Daher diese Kombination. Zur Asienroute kann ich sonst nichts beitragen. Ich hatte mir nur noch China überlegt. Z.B. Shanghai. Aber mich dann eben für Bali entschieden. Allerdings 8 Nächte, weil ich als Neurentner insgesamt 2,5 Monate Zeit habe. Bei "nur" 4 Wochen sieht das natürlich anders aus.

0

Was möchtest Du wissen?