Norovirus. Schiff wurde unter Quarantäne gestellt. 4 Ausflüge entfielen dadurch. Wer kenn sich aus?

3 Antworten

Gar nicht nachvollziehen kann ich wieso Ausflüge bei einer Kreuzfahrt (egal ob Fluss oder Meer) der Reisezweck sind - bei einer Kreuzfahrt ist doch der Weg das Ziel und das Schiff mit Meer / Fluss der Hauptgrund der Reise und Ausflüge nur Beiwerk. Jedenfalls habe ich bisher eine Kreuzfahrt so verstanden.

Viele machen solche Reisen nur wegen dem Beiwerk und manche auch, dass sie 24h Stunden futtern können :-) Jedem das Seine :-)

0

Leider kann ich wiederum nicht nachvollziehen, was an einer Schiffahrt ohne Ausfügel so toll sein soll. Das ist für mich reine Zeitverschwendung. Ich fahre doch fort um was zu sehen und nicht um auf einen Schiff zu sein das unter Quarantäne steht und 75 % der Passagiere und die halbe Besatzung krank ist. Da habe ich nicht mal was vom Buffett gehabt, weil mir dauerschlecht war

0

Ja, ich würde sagen, das Reisebüro ist sogar sehr kulant, dass sie Dir die Reise noch einmal zu 100% anbieten, denn so ein Virus geht rechtlich unter "Force Majeure", da würde auch eine Versicherung sehr wahrscheinlich nichts bezahlen. Das Reisebüro kann ja auch nichts dafür und hat sich nicht falsch verhalten. Ich weiss es nicht und ich kenne mich da auchnicht aus, aber vielleicht kannst Du bei der Schifffahrtsgesellschaft etwas ausrichten, dass sie zB die fehlenden 30% zurückzahlen ......?

Sicher ist wohl nur, dass das Reisebüro für den Virus, wenn es denn wirklich einer war, natürlich nichts kann. Allerdings hat die Reise auch wie so stattgefunden wie es hätte sein sollen, nämlich mit Auslfügen und mit Bordunterhaltung und Wellnessbereich, was ja alles entfallen ist. Insofern finde ich schon, dann die Reise erhebliche Mängel hatte.

0

Ich verstehe nicht ganz, was Du auf den 70 % reitest. Unabhängig davon, dass man durchaus streiten kann, ob Zusatzleistungen einer Kreuzfahrt wirklich die wesentlichen Teile der Reiseleistung sind. Immerhin hast Du nicht nur die Übernachtungsleistungen und die für Kreuzfahrten nicht ganz unwesentlichen Verpflegungsleistungen erhalten.

Ansonsten lese ich heraus, dass Dir eine kostenlose gleiche Reise angeboten wird. Wenn Dir die Ausflüge so wichtig sind, was willst Du denn mehr. Ob Novovirus wirklich im Verantwortungsbereich des Veranstalters liegt und damit voller Schadensersatz fällig würde, wäre wohl nur in einem aufwendigen Prozess durchaus nicht risikofrei festzustellen, denn das kann auch nach hinten losgehen. Und das Vergleichsangebot des Veranstalters ist vergleichsweise generös.

Wie muss und kann man beweisen, dass man durch das Essen eines Hotels krank geworden ist?

Wenn man im knappen Urlaub Tage an eine Erkrankung verliert, die man sich durch das Essen des Hotels zugezogen hat, wie kann und muss man das dann beweisen, wenn man Schadensersatz möchte? Es ist ja schwer nachzuweisen, dass man nirgendwo anders etwas gegessen hat...

...zur Frage

Reisen mit Kind (10J.) – Prag oder Budapest ?

Habt Ihr Erfahrungen, welche Stadt für einen 3–4 tägigen Städtetrip mit Kind geeigneter ist? Wo gibt es mehr Dinge, für die sich auch Kinder begeistern können? danke für Eure Tipps.

...zur Frage

Mit Erkältung nach Norwegen?

Hallo,

ich wollte mit einer Freundin nach übernächste Woche Norwegen, sie ist aber aktuell erkältet :(

Habt ihr Tipps wie man schnell wieder gesund wird? Kennt sich jemand mit der ärztlichen Versorgung in Norwegen aus?

VG

Opate

...zur Frage

AIDA -Kreuzfahrten - überteuert?

In verschiedenen Foren las ich ich , dass vielen Leuten AIDA - Kreuzfahrten überteuert erscheinen : Ausflüge extrem teuer, Benutzung verschiedener Einrichtungen an Bord ebenfalls, Cocktails und andere Getränke auch ,außerdem nur mässig gutes Essen, kleine Kabinen , enge Bäder , viel zu viele Passagiere usw . -also kurz gesagt : Insgesamt zu hohe Preise.

Wir bezahlten für eine wunderschöne 8tägige Reise durch's östliche Mittelmeer mit Zug zum Flug , Hin-und Rückflug ( Berlin/Antalya) , in geräumiger Balkonkabine mittschiffs auf Deck 8 , mit sehr guter Vollverpflegung ( Tischgetränke wie Wein , Bier ,Wasser u.a. zu den Mahlzeiten) ca. 1400,- € p.P. ( Reisezeit war Mai /Juni ) Dieser Preis war für uns vollkommen in Ordnung.

Wäre eine solche Reise mit Schiffen anderer Reedereien ( z.B. MSC, Costa , TUI u.ä. ) billiger? Bekäme ich dort vielleicht " mehr Leistung für mein Geld "?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?