Nordkorea-Reise

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mit diesem Anbieter war ich dieses Jahr in Nordkorea: http://www.koryogroup.com/travel_tours.php Die sitzen in Peking, von wo man ohnehin los fliegen muss (bzw. mit der Bahn abfährt) und auch wieder ankommt. In NK sagen dann die Nordkoreaner, wo's lang geht. Man bucht bei denen per Internet (alles geht nur in Englisch) und zahlt hälftig. Am Abreisetag geht dann ein Bus von ihrem Büro zum Flughafen, von wo eine nordkoreanische Tupolew nach Pjöngjang fliegt. Am Tag vorher machen sie ein Vorbereitungstreffen in ihrem Büro. Es ist daher sinnvoll, einen Aufenthalt vorher in Peking einzuplanen, wobei man bis 72 Stunden kein Visum braucht (noch mal prüfen).

Nordkorea....hust ich verreck gleich. Du willst also in ein Land, in dem das Volk behandelt wird, als wäre es ein Stück *****. Du willst in ein Land, in dem ein Typ regiert, der meint er sei Superman, in etwa die Kompetenz eines Warzenschweins besitzt und gerne mit Atomraketen spielt. Du willst in ein Land in dem etwa 200.000 Menschen ohne einen triftigen Grund, sondern nur weil sie ein bisschen Freiheit wollten, in politischer Gefangenschaft befinden, in Lagern die man mit Konzentrationslagern vergleichen kann. In ein Land in dem du erst nachfragen musst, ob du etwas fotografieren darfst. Du willst ernsthaft in ein Land, dessen Grenzen besser abgesichert sind, als es die innerdeutsche Mauer tat.

Individualurlaub schön und gut aber man kanns auch übertreiben...ne ernsthaft jetzt mal fährst du dann weihnachten in den Irak, Ostern nach Syrien und Pfingsten in den Gazastreifen.

Gehts eigentlich noch? Wir haben eine so schöne, große Welt von der du bestimmt noch nicht alles gesehen hast...warum soll es ausgerechnet Nordkorea sein? Warum kein anderer Asiatischer Staat. Ein Staat in dem es vllt. auch irgendetwas zu sehen gibt.

Schwabenpower 01.09.2013, 20:37

...nana...jetzt wollen wir doch gerne ´ma ein bischen Toleranter sein, gell...? Natürlich ist dieser Möchtegerndiktator nicht von dieser Welt, aber dann wirklich alles zu verteufeln, führt schon ein bisschen zu weit, wie ich meine... und möglicherweiße nicht nur ich... Auch die damalige DDR hatte tatsächlich ihre Reize und sei es "nur" landwirtschaftlicher Natur oder auch durchaus Kulturell einiges zu bieten...! So ist es dann auch beim Status Quo von Nordkorea, auch wenn ich die Politik dieses Staates alles andere als gut nennen kann! Wenn man Reiseberichte liest, erkennt man, dass das Land einiges zu bieten hat, wenn man sich mit den Einschränkungen anfreunden kann.

5

Hi, sag mal, warst du nun schon da? Wenn nicht, ich hätte auch Interesse und will auch nicht unbedingt alleine fliegen :)

Hallo lottzi, ich selbst wüsste zwar nicht was ich in diesem Land soll, aber wenn du unbedingt da hin möchtest, hier mal ein Link: http://www.nordkoreareisen.de/ das hättest du aber auch über Google selbst finden können, es gibt da unzählige Anbieter.

Nordkorea gibt es nur in Reisegruppen...! Und dann hat man einen Linientreuen Anstandswauwau dabei, der genau aufpasst, was Du machst!

Ein Link ist schon genannt worden.

Ich weiß auch, dass es einen Direktzug von Peking nach Pjöngjang gibt und falls Du innerhalb vom Staatsgebiet Nordkoreas vom Zug aus Bilder machst, Du schauen musst, das Du nicht beobachtet wirst. Da ist es immer gut, eine weitere Speicherkarte mit unverfänglichen Bildern dabei zu haben!

Was möchtest Du wissen?