Nigeria Visum

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Merkwürdig nur, dass das Auswärtige Amt in seinen Reisehinweisen zu Nigeria so gar nichts von einer Ausreisesteuer berichtet. Sicher, dass Du da keinem Betrugsversuch aufsitzst ?, Nigeria Connection ist ein gängiger Suchbegriff fürs Web.

Auch die deutsche Botschaft in Nigeria fühlte sich bemüssigt ein Hinweisblatt zur Nigeria-Connection herauszugeben. GuggstDuHier (pdf-Datei): http://www.abuja.diplo.de/contentblob/3608944/Daten/2534296/Merkblatt_419.pdf

Hier handelt es sich nicht um eine Ausreisesteuer, sondern so wie ich es verstanden habe um eine Ueberschreitung des Visums und dafür wurde er nun am Flughafen festgehalten, bis dass die vorgesehene Strafe entrichtet wird/ist. Das ist ein durchaus übliches Verfahren.

0
@ManiH

Wie ich es verstanden habe, handelt es sich um einen Betrugsversuch. Nichts für ungut.

Bemerkenswert ist ja schon allein, dass in nigerianischen Verwahrzellen Internet verfügbar ist. Wers glaubt.....

0
@AnhaltER1960

Woher weißt Du denn, daß dort Internet vorhanden ist? Seine Freundin aus Österreich hat doch hier angefragt. Vielleicht hatte er sie angerufen (das wird ja vielleicht genehmigt) und sie um Hilfe gebeten.

0
@Roetli

Ich war in meiner grenzenlosen Naivität von von einer email-Anfrage ausgegangen. Allerdings sind auch Telefone sind in Verwahrzellen weltweit nicht sehr verbreitet.

Wenn ein Reisender wegen Zahlungsunfähigkeit von den Ausreisebehörden festgehalten wird, ist ja wohl der erste Kontakt zur Botschaft. Und nicht irgendwohin ins Ausland. Das ist doch Märchenstunde.

0

So, wie Du den Fall schilderst, ist die Bestrafung durchaus rechtens - so gut wie überall auf der Welt muß man Strafe zahlen, wenn man seine Aufenthaltsdauer überschreitet. Wenn er dafür kein Geld hat, kann er sich möglicherweise von seiner Botschaft helfen lassen!

Es ist jedoch die Frage, ob Du Deinen Freund schon längere Zeit persönlich kennst und Du hier nur Rat suchst, was er jetzt machen könnte oder ob es ein "Internet-Freund" ist, der von Dir die Bezahlung dieser Strafe erbittet/verlangt/einfordert. Geld sollte von Deiner Seite auf keinen Fall fließen - dahinter könnte wirklich die Nigeria Connection stecken!

Dies habe ich bereits bei deiner letzen Fragestellung kommentiert.

Dein Freund hat wohl die englische Staatsangehörigkeit und das Visum fuer Nigeria ist abgelaufen bzw. er hat also die ****Aufenthaltserlaubnis überschritten**** und dafür ****muss er eine Strafe bezahlen****.

Das ist nicht neu oder ungewoehnlich. Aus meiner Erfahrung und Kenntnis ist dies weltweit so. Die Dauer eines Visums steht fest und betraegt bei der Einreise (meist 30 Tage). Das gilt ab Einreise ins Land, es gilt das Datum des Einreisestempels im Reisepass. Ausser man hat ein 3 Monatsvisum, auch da ****gilt das Datum des Einreisestempels****

Wobei es sich auch oft um 90 Tage handelt - und das sind eben nicht 3 Monate! Das übersehen Reisende leider immer wieder...

0

Und jetzt? Sollen wir dir Geld schicken? Ich denke du bist ganz einfach reingelegt worden.

Was möchtest Du wissen?