Nicht touristisch überlaufene, eher ursprüngliche aber komfortable Insel im Golf von Thailand

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, als deutscher Pensionär, der seit 23 Jahren Urlaub in Thailand machte und nun schon seit 3 Jahren hier in Hua Hin lebt, kann ich mir nicht vorstellen, dass Ihr hier in Bezug auf Eure Vorstellungen fündig werdet. Die Meinung von trebron teile ich, was Koh Samui und Koh Tao angeht. Aber Koh Phangan mit seinen "tollen" full moon partys, ich weiß nicht, ob das Eure Sache ist. Alles in allem: Die Inseln in Thailand sind entweder hoffnungslos überlaufen (Koh Samui)oder Touristenghettos (Phuket)oder vom Tourismus ziemlich versaut, was nicht heißen soll, dass es doch irgendwelche Inseljuwele geben kann, die Euren Vorstellungen entsprechen, was ich mir allerdings nicht vorstellen kann. Wenn es nicht unbedingt wegen des Tauchens eine Insel sein soll, gibt es in Vietnam mit Hoi An ein bis jetzt noch wunderschönes sehr altes Fischer- und früher, vor hunderten von Jahren Handelsstädtchen , welches eine Reise wirklich lohnt.Die Vietnamesen sind mindestens so freundlich und liebenswert wie die Thais.Es gibt dort wirklich gute Hotels am Beach und zwischen Beach und Altstadt. Als ich vor zwei Jahren dort war, fand ich besonders die vielen Künstler (insbesondere Maler) in der Altstadt sehr sehenswert. Vietnam hat noch andere strahlend weiße Strände und wohl auch einige bewohnte Inseln. Kambodscha kenne ich nur aus Zeitungsberichten und kann also nichts hierzu sagen außer: Ich kann mir nicht vorstellen, dass hier Euer Traum von einer Superinsel mit Infrastruktur für Reisende zu finden ist.

Also ich muss das mit dem Überlaufen einmal richtig stellen. Einiges was in den Kommentaren steht stimmt, doch das mit dem überlaufen sein ist relativ, denn ich hab ein paar Jahre in Thailand gewohnt(Koh Samui) und glaub mir eines, Da gibt es Ecken da bist du alleine oder mit ein paar Touristen (Einsiedler wolltest du ja nicht machen oder?)Fahr mal nach Mae Nam in Koh Samui, das ist es richtig gemütlich, vergiss Lamai und Chaweng. Vor allem findest du jeden Standart.Der Süden der Insel ist auch superruhig. Ein Freund ist gerade dort, der lebt seit Jahren hier in Südamerika und ist im Moment ganz begeistert von den Asiaten, hat schon zweimal seinen Aufenthalt verlängert.

Hallo, im Golf von Siam gibt es auf thailändischem Gebiet, 3 Insel, wovon die erste, Koh Samui, bereits sehr überlaufen ist und deshalb warscheinlich nicht passt. Koh Tao, die zweite Insel ist sehr klein und hat relativ wenig Infrastruktur, ist vor allem auch für Taucher gut, da es ansonsten wenig zu unternehmen gibt. Die Dritte, Koh Phangan, würde da wohl am ehesten passen. Sie hat gut ausgebaute Strassen, viele schöne Strände, einige Sehenswürdigkeiten und auch einige gute bis sehr gute Resorts. Die Insel im Golf von Siam haben aber in den Monaten Oktober bis Januar offiziell die Regenzeit, was weniger Regen, als vielmehr öfters aufgewühlte See und schlechte Sicht beim Schnorheln und Tauchen Wenn Ihr im Winter zum Baden wollt, dann würde ich die Andamansee an der Westküste empfehlen, da hat es zum Beispiel die Insel Koh Lanta mit guter Infrastruktur und guten Resorts.

Was möchtest Du wissen?