New York Reise mir Stadtführung ?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine geführte Tour musst Du nicht unbedingt machen, auch zu Fuss kann man New York sehr gut entdecken. Dass man aber so viel wie möglich mitbekommt, bin ich halt immer wieder für die Hop-on-Bus-Tours, wenn man sich in einer Grosstadt nicht auskennt oder zum ersten Mal dort ist, da kann man sich alles im Schnellgang anschauen und dann entscheiden, wo man sich mehr ansehen möchte und nach seinen eigenen Vorstellungen planen. Diesen Link hier finde ich eigentlich noch recht informativ. http://www.newyorkpass.com/De/bus-tour-packages/?aid=23&gclid=COeSo9Hx37gCFUld3godL28Aog Im Hotel werden Sie Dir einen kleinen Plan geben, dass Du wieder ins Hotel zurückfindest und da siehst Du auch wo die grossen Warenhäuser (zB.Macy's) sind und die Museen (zB. das Guggenheim Museum) etc. Da Du nun ja alleine reist, kannst Du tun und lassen was Du willst. Vielleicht bleibt Dir sogar noch Zeit, die Umgebung von New York zu erkunden. Sicher bekommst Du hier noch ganz viele Antworten mit echten Insider Tipps. Nimm's einfach gemütlich und geniess Deinen Aufenthalt :-) Gute Reise !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nightwish80 03.08.2013, 14:05

Der tipp mit dem new york pass ist super! Dh Wir hatten den new york city pass der eher museums lastig ist.

1

Mein Standardtipp: Investiere in eine längere Sightsseeing Bus- Tour. Ist nicht zu teuer und gibt einen guten ersten Überblick über jene Punkte, die Du anschliessend dann individuell abklappern kannst. Dessen ungeachtet: Mit etwas Umsicht und Vorsicht ist NY nicht gefährlicher als andere Metropolen auch. Millionen Touristen haben in der Stadt überlebt;) Also keine Panik und viel Spass.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nightwish80 03.08.2013, 22:03

Recht hast du! Und das u bahn und strassensystem ist auch nicht schwer zu verstehen.

1

Wenn du grundsätzlich intelligent, aufmerksam und selbstsicher bist, dann brauchst du dir um dich oder andere sich um dich keine sorgen zu machen bei einer reise nach NYC.

In deinem alter, als erstreisende dorthin und mit dem damit von mir geschätzten budget würde ich raten dir bei AirBnB ein zimmer zu suchen und dabei entweder verkehrsgünstig in brooklyn oder im village auf manhatten landen. Damit hat man direkt anschluss an die leute die ein zimmer in ihrer wg untervermieten und womöglich noch an andere gäste dort, mit denen man sich austauschen kann.

Zu stadtführungen: Die hinweise sich mit google, einem reiseführer-buch oder einer nyc travel guide site vorzubereiten und / oder sich einfach treiben zu lassen erfüllen den wunsch kenntnisreich durch eine neue stadt geführt zu werden natürlich nur bedingt. Ich selbst habe sehr gute erfahrungen gemacht mit sites, die private leute vermitteln, die gegen kleines entgeld einem ihre lieblingsplätze in der stadt zeigen. Bis vor 'ner weile hiess die site die ich dazu benutzt habe gidsy.com, jetzt geyourguide.com.Die angebote sind mittlerweile recht stark geprägt von einträgen rein komerzieller anbieter, aber die privaten angebote gibt es dort auch noch. Alternativ kannst du auch bei sidetour.com schauen. Ich habe darüber mal eine "flavors of the world food sampling tour" durch queens gemacht, die sensationell interessant war und von einem radiomoderator, blogger und hobbykoch geführt wurde der da aufgewachsen war. Ein andres mal hab ich darüber eine "dumpling sampling tour" durch chinatown gemacht, geführt von einer studentin von dort und ihrem freund. Auch klasse.

Für allgemeinere führungen: wenn es dir liegt und du dich damit wohlfühlst kannst du natürlich über plattformen wie okcupid in den monaten vor deiner reise leute auftun, die dir ihre stadt zeigen. Bei interessen dann eben nicht "casual sex" ankreuzen sondern "activity partners" und "friendship", und den ganz normalen idiotenfilter aufziehen den man auf solchen sites braucht. Ich hab so eine zwar selten gesehene aber geschätzte freundin in NYC gefunden, die mir und meinem damals 11 jährigen bengel in New York ihre lieblingsplätze gezeigt hat bei unserem ersten besuch und mit der wir uns immer noch jedes jahr treffen wenn wir dort sind oder sie europa bereist. Die üblichen erwachsenen vorsichtsratschläge im umgang mit leuten die man so findet gelten hier natürlich, aber du bist ja nicht blöd.

Links zu den erwähnten sites schreib ich in die kommentare. Viel spass!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Wumbaba 03.08.2013, 13:10
0
Nightwish80 03.08.2013, 13:57
@Wumbaba

Zu airbnb würde ich nur kurz hin zu fügen, dass es illegal ist in nyc ist. Dann lieber über priceline ein günstiges hostel suche .

1
Wumbaba 03.08.2013, 21:45
@Nightwish80

AirBnB ist in NYC überhaupt nicht illegal. Das ist eine der leider sich durch schlampige berichterstattung verbreitende verwirrung.

Illegal in NYC ist das systematische untervermieten von ganzen wohnungen Dass der eigentliche mieter dort eigentlich wohnt. Das betrifft (und richtet sich vor allem) gegen im grossen stile von firmen angemietete wohnungspools, die dann systematisch und ausschiesslich als ferienwohnungen untervermietet werden. Dass es solche wohnungen womöglich auch bei AirBnB gibt ist nicht auszuschliessen. Aber AirBnB wird dadurch natürlich nicht illegal. Auch in NYC nicht. Gerade wenn leute ihre eigene wohnung bei temporärer abwesenheit oder einzelne zimmer ihrer wohnung, in der sie leben, vermieten ist es komplett unproblematisch.

0
Wumbaba 04.08.2013, 02:24
@Nightwish80

Ja, das meine ich mit der "schlampigen berichterstattung". Die artikel in den medien suggerieren tatsächlich airbnb sei dort illegal. Ich war da zunächst auch verunsichert, bis ich mich kürzlich mit einigen freunden in NYC, die dort im örtlichen städtebaurat sitzen, zum thema unterhalten habe. Das ganze ist tatsächlich weniger dramatisch als es in den medien den anschein hat.

0
Nightwish80 04.08.2013, 09:08
@Wumbaba

Ok. Trotzdem nichts für ungut. Ich persönlich ziehe hotels vor.

1
Nightwish80 04.08.2013, 13:45
@Wumbaba

Ja nyc ist teuer und es bleibt ja jedem selbst überlassen, wie jemand es machen möchte. Ich habe extra das forum gepostet, die betreiber gerne dabei helfen günstige angebote zu finden bzw. Posten immer wieder tolle angebote aus dem netz. Oder helfen gerne bei priceine.

1

Hallo,

Kann mich nanuk nur anschliessen. Für mich ist nyc eine der tollsten städte und auch nicht gefährlichr als andere. Kauf dir einen guten stadtführer und eine woche karte für dir u bahn. Lass dich einfach mal treiben. Geniess die zeit!

Schau mal hier vorbei www.nyc-guide.de

Les dir mal die reiseberichte durch, das sind auch viele alleine gereist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde auch sagen, dass eine geführte Tour nicht nötig ist. Einfach einen Stadtplan schnappen und los gehts :) Man lernt bestimmt schnell Menschen kennen und man kann alles ziemlich schnell mit der U-Bahn und zu Fuß erreichen. Du wirst bestimmt eine schöne Zeit haben! New York ist super!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?