Neuseeland: zuerst Nordinsel oder Südinsel im Jan./Feb.

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das kommt eigentlich ein bißchen darauf an, wohin die günstigsten Flüge gehen!

Wegen des Klimas ist es nicht so ein großer Unterschied - speziell, wenn Ihr den tiefen Süden ausklammern möchtet. Es kann um die Jahreszeit auf der Nordinsel 20° haben und auf der Südinsel 25° oder umgekehrt. Gerade wenn Ihr auch ein wenig wandern möchtet, sind um die Zeit eigentlich überall die optimalen Temperaturen. Baden könnt Ihr um diese Zeit besser auf der Nordinsel - es sind aber keine tropischen Wassertemperaturen! Ich kann Euch die Strände auf der Coromandel-Halbinsel, z.B. in Whangamata, oder in der Bay of Plenty (da könntet Ihr bei nicht so schönem Wetter in eine der heißen Quellen von Rotorua ausweichen) empfehlen oder auch in der Bay of Islands ganz im Norden!

10-12 Tage pro Insel sind nicht viel - da muß man sich schon ganz schön sputen, damit man ein wenig rumkommt! Es sind ja fast alles Landstraßen dort, eine schöner als die andere - und ich verspreche Euch, Ihr werdet süchtig werden von einer Landschaft zur nächsten :-)! Für Auckland solltet Ihr 2 Tage einplanen, gibt es doch einiges zu sehen (auch sehr unterschiedliche hübsche Stadtteile).

Wegen der Fährkosten: Ihr könnt normalerweise alle Mietwagen in Wellington bzw. Picton abgeben und auf der anderen Seite ein neues Auto in Empfang nehmen - also ist der Fährpreis kein Kriterium. Ist die Frage, ob der Vermieter die gesamten Fährkosten inkludiert oder nur das Auto (je nach Größe ab etwa 50€).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Elmut 01.05.2013, 14:06

Danke für die ausführliche Info. Da die Gabelflüge alle viel teurer sind als die einfachen, werden wir wohl nach Auckland hin- und auch zurückfliegen. Den Flug nach oder von Christchurch würde ich in eigener Regie (über opodo) buchen. Ist mit 75 € recht günstig und eigentlich egal ob am Anfang oder am Schluss.

0

Was möchtest Du wissen?