Neuseeland – Nord- oder Südinsel?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi wenn beide Inseln bereist werden sollen dann vielleicht nur die Obere Suedinsel und die Nordinsel. Wenn es mit dem Auto zu bereisen ist dann am besten nach Christchurch fliegen und dann mit dem Auto nach Auckland fahren (via Faehre von Picton nach Wellington)und von dort abfliegen. Was man auch immer sich anschaut, es ist hier ueberall schoen. Allerdings ist es schon besser wenn man ein wenig mehr Zeit (2 -3 Naechte)an jedem Plaetzchen hat. Es ist auch zeitsparender zwischen verschiedenen Staedten zu fliegen. Nicht zu teuer wenn man zeitig bucht.

Wir kommen aus Oberbayern und haben deswegen das ganze Jahr Alpenvorland umsonst. Die Südinsel gilt ja häufig als klassisches Neuseeland und wird glaube ich auch mehr von Touristen aus Deutschland bereist. Wir fanden es dort auch Klasse, aber zu bestimmten Teilen auch sehr nah an unserem Bild von den Alpen in Europa. Das beste an der Südinsel lag für uns übrigens ganz im Norden - der Abel Tasman Nationalpark mit dem Seekajak!!!

Die Nordinsel ist deutlich wärmer und war für uns noch einen Tick interessanter, weil anders als zu Hause. Die Vulkane und Geysire, aber auch die Traumstrände ganz im Norden (90 Mile Beach etc) haben es uns angetan.

Ob man beide Inseln in 3 Wochen reinpacken sollte hängt natürlich stark davon ab, ob man glaubt im nächsten Jahrzehnt wieder nach Neuseeland zu kommen,-)

Ansonsten würde ich die Entscheidung davon abhängig machen, ob du mehrtägige Wanderungen oder Paddeltouren planst. Für uns waren das die Highlights der Reise. Falls das der Fall ist, rate ich von zwei Inseln in drei Wochen ab.

Anyway - viel Spaß - Neuseeland ist Spitze

DH

0

Ich kann mich markus nur anschließen. Auf der Südinsel hat mir ebenfalls der Abel Tasman Nationalpark am besten gefallen. Milford Sound ist zwar hoch gerühmt und auch sehr schön, aber gerade weil er so bekannt ist, erwartet man erst mal Wunder was und ich war dann ein bisschen enttäuscht. Toll ist hingegen die Fahrt dorthin. Hierfür sollte man am besten ein eigenes Auto haben und mindestens einen ganzen Tag nur hierfür einplanen. Da gibt es die schönsten Seen und Flüsse, schöne Wanderstrecken,... Auf der Nordinsel ist es, wie markus ja schon geschrieben hat, wärmer. Hier lohnt es sich zu baden, zu surfen und die Sonne zu genießen (im Abel Tasman aber auch). Außerdem hat man hier den neuseeländischen Busch und kann ein bisschen Dschungelfeeling erleben.

Ich finde 3 Wochen ziemlich kurz für beide Inseln. Machbar ist es schon, aber wohl nicht wirklich entspannt. 5 Wochen sind perfekt.

Beide Teile sind sehr reizvoll und auch unterschiedlich.

Wenn Du mit einem Wohnmobil unterwegs bist, dann ist auch der Besuch beider Inseln in drei Wochen zwar nicht "üppig", aber realistischerweise machbar.

Hier findest Du viel Infos zum Thema:

http://www.newzealand.com/travel/Neuseeland-Reisen/

Dank Dir, werde das gleich mal weitergeben, damit meine Freunde gut informiert sind. Ich hab schon gehört, der Süden wäre schöner, aber wenn beides machbar ist, umso besser:-)

0

Was möchtest Du wissen?