Neue Regelung für 3-Monatsvisum für Thailand?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was Du schilderst, gilt für das 'Long Stay Visum', das ein Jahr gültig ist und ist nicht neu! Das wird übrigens nur an Personen von 50+ Jahren erteilt!

Das angesprochene 90-Tage-Visum ist das sog. 'No-Immigrant-Visa', das nur für Geschäftsleute ausgestellt wird und für Touristen uninteressant ist! Hier gelten die gleichen Bedingungen wie o.g.

Man kann als Tourist ein 60-Tage-Visum hier in Deutschland beim Thailändischen Konsulat/Botschaft beantragen, dafür benötigt man aber nur den Pass, Passfotos und den Visum-Antrag.

Für einen Aufenthalt bis zu 30 Tagen bei Einreise mit dem Flugzeug oder NUR bis zu 15 Tagen bei Einreise über Land, bekommen Deutsche und Österreicher das Visum bei der Einreise! Dieses kann um 15 Tage 'aus triftigen Gründen' und gegen Gebühren verlängert werden. Unbedingt beachten: Ein 30-Tage-Touristenvisum wird sofort ungültig, wenn man in eins der Nachbarländer ausreist, d.h. bei Wiedereinreise bekommt man dann nur noch ein Visum für 15 Tage!

Für Staatsbürger der EU und einige andere Länder, z.B. die Schweiz, gilt: 30 Tage ohne Visum, 60 Tage mit Touristenvisum (Visum erlöscht bei Ausreise in Nachbarland). Visum kann für 1900 Bhat um 30 Tage verlängert werden. Bei Ausreise in Nachbarland gilt: Bei Wiedereinreise per Flugzeug 30 Tage visumfrei, bei Einreise über Landweg 15 Tage visumfrei. Verstösse werden mit 500 Bhat pro Tag Overstay geahndet, bei mehr als 10 Tagen Overstay ist auch Inhaftierung möglich. http://www.thailandinformation.de/overstay-thailand-1114-pictures.htm

Wir hatten in den letzten 2 Jahren bereits mehrfach Langzeit-Urlauber hier in Thailand, die überwintert haben, und dafür bei der thailändischen Botschaft in Berlin unter Vorlage des Flugtickets und der gebuchten Reisebestätigung ein Non-Immigrant Visum für 90 Tage erhalten haben. Ein Rentnerpaar wollte letzte Woche genau so ein Visum für Anfang November beantragen und da wurde ihnen nun mitgeteilt, dass das nur noch unter Vorlage des poliz. Führungszeugnisses und eines Gesundheitsnachweises möglich sei. Das 60-Tagevisum ist weiterhin ohne besondere Papiere erhältlich. Deshlab meine Frage gestern, ob jemand von Euch bereits ähnliche Erfahrung gemacht hat.

Was möchtest Du wissen?