Neruda Museum in Valpariso, Chile?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Neruda war nicht nur Dichter, sondern auch absoluter Messi. Er hat so ziemlich alles gesammelt, was nicht angenagelt war. Neben den ganzen Gläsern, Flaschen, Büchern und vielem weiterem "Gedöns", sieht man auch eine andere wichtige Seite von Neruda: sein berühmten Feste. Das Haus "La Sebastiana" (das Neruda Museum) liegt direkt neben dem Teatro Mauri, wo sich Neruda seinen eigenen privaten Eingang bauen ließ und auf dem Dach zünftig gefeiert hat.

Insgesamt gibt es drei Neruda-Museen in Chile. Eines in Santiago, "La Chascona" im Barrio Bellavista, eines in Valparaíso, "La Sebastiana". Und das dritte in Isla Negra, etwa eine Stunde südlich per Bus von Valparaíso aus gesehen und von dort aus auch ein schöner Tagestripp, denn das ist das schönste der drei Häuser, besonders auch wegen seiner Lage direkt am Strand. (Isla Negra ist ein Dorf und keine Insel, auch wenn der ame anderes vermuten lässt.)

Viel Spaß und gute Reise!:-)

Was möchtest Du wissen?