Nehmt ihr noch eine Kamera mit in den Urlaub, oder reicht für Schnappschüsse das Handy allemal?

...komplette Frage anzeigen

22 Antworten

Die (fehlende) Qualität der Handybilder zeigt sich spätestens, wenn Du sie auf einem grossen Bildschirm siehst, oder gar einen Abzug machen möchtest, das Mäusekino auf ner Mobiltelefonanzeige bringts ja nicht wirklich. Kommt also drauf an, was Dir die Schnappschüsse wert sind. Abgesehen davon, Salzwasser und Sand sind generell kein Freund empfindlicher Technik, egal ob Kamera oder Mobiltelefon.

Wenn die grosse Fotoausrüstung für den Strand zu üppig ist (Diebstahlrisiko kommt da ja auch noch dazu), wäre eine kleine Kompaktkamera, die 50 oder 70 Euro kostet, ein guter Kompromiss. Die Bilder sind.. naja, Schnappschüsse eben... aber noch präsentabel, und wenn die Kamera hin ist, war der Verlust nicht so gross.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fotoapparat ist Pflicht, weil es beim Fotografieren nicht auf die Megapixel ankommt (wie die Werbung es uns glauben machen will), sondern auf die Qualität der verbauten Linsen, sowie auf den optischen Zoom, der bei Handy völlig fehlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wenn Dir das Fotografieren selbst und das Schwelgen in Erinnerungen zu Hause am PC (oder im Fotoalbum) nicht wichtig ist, reicht Dir sicher das Handy.

Ich persönlich liebe es zu fotografieren, und wir haben immer 2 halbwegs vernünftige Kameras dabei. Zurück zu Hause kann ich es kaum erwarten, die Bilder am PC anzuschauen und natürlich zu bearbeiten ;-). Ich zeige sie auch gerne der interessierten Verwandtschaft oder Freunden.

Handy-Fotos, die meist eine schlechte Qualität haben, würden mich weder stolz noch glücklich machen.

Wahrscheinlich würde ich sie nie wieder anschauen.

Aber wie schon gesagt/geschrieben: Das Fotografieren muss einem am Herzen liegen sonst wird das eh nix.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo also ich finde man kann keine Handykamera mit einer super Ausrüstung vergleichen. Ich glaube es kommt ganz darauf an was für eine Bildqualität du haben willst. Die Handykameras sind schon gut und mir persönlich reichen die Aufnahmen auch. Aber wenn du sonst mit einer vollen Ausrüstung fotografierst, dann wirst du wohl an den Handybildern nicht so viel Freude haben. Für mich reicht das Handy total aus, besonders mit den Smartphones kann man auch schon Bilder in Digitalkamera- Qualität bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich bin jetzt sowieso nicht so ein Geier, der Alles und Jeden im Urlaub sofort fotografieren muss. Aber für die Fotos die ich mache benutze ich natürlich die Kamera und nicht das Handy. Auch wenn einige Handys mittlerweile akzeptable Fotos machen können, an die Qualität von guten Digicams kommt es trotzdem nicht heran. Für Facebook posts kannst evtl die Kamera benutzen :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab meine Digicam trotzdem immer dabei. Ich kann zwar mit meinem Handy auch Fotos machen, aber ich hab doch lieber noch eine richtige Kamera in der Hand. Außerdem sind die Fotos von der Qualität her doch noch etwas besser. Klar, so alles in einem hat schon seinen Vorteil, aber ich bleib vorerst mal bei der guten "alten" Digicam :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben immer eine Kamera, bzw.sogar 2 dabei, eine Digitalkamera und ich habe noch meine kleine,gute,alte Leica (leicht und unkompliziert) dabei,da lasse ich Papierbilder und eine CD machen.Ich liebe nämlich die altmodischen Papierbilder,die kann man überall mit hinnehmen,man braucht keine Geräte und keinen Stromanschluß,u.s.w.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sieht jeder Mensch anders und das hängt auch davon ab, was man für ein Equipment hat. Ich habe ein Handy, das eine nicht ganz so tolle Kamera eingebaut hat. Da ich mein Handy im Urlaub ohnehin immer im Hotel lasse und nur einmal am Abend kurz einschalte, kommt das schonmal nicht in Frage. Mein ständiger Begleiter im Urlaub ist meine Digicam. Die habe ich immer griffbereit. Seit einem Jahr nehme ich aber auch einen Camcorder mit. Ich kann zwar auch mit der Digicam Videos drehen, aber meine Ansprüche sind im Laufe der Zeit gestiegen, so dass ich mir einen Camcorder zugelegt habe. Den trage ich aber nicht ständig am Körper.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme meine Kamera immer mit, weil mein Handy lange nicht so gute Bilder macht. Außerdem schaue ich mir alles gerne nochmal auf einem Bildschirm an, der nicht nur Ameisengröße darstellt. Die Kamera ist ja auch nur ein Gebrauchsgegenstand, warum sollte ich sie dann schonen? Sie ist ja zum Fotos/ Filme machen da :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe mir dieses Jahr sogar extra eine digitale Spiegelreflexkamera gekauft und zwar eine Canon 550d mit Polfilter. Insgesamt hat mich der Spaß ca. 1800€ gekostet..... Warum ich das gemacht habe? Nun gut, ich war letztes Jahr im Urlaub und hatte nur mein handy mit. Am Ende haben wir so schöne Gegenden gesehen, das ich es bereut hatte keine Kamera mitgehabt zu haben. Von daher lautet mein Tipp: Nimm lieber eine Kamera mit, statt dich am Ende zu ärgern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehm immer und überall meine Kamera mit. Ich liebe es einfach, nach dem Urlaub immer wieder die Fotos anzusehen. Das ist ein kleines bisschen wie ein erneuter Urlaub. Und es gibt jedes Mal kleine Dinge, die ich schon vergessen hatte und die mir erst wieder einfallen, wenn ich die Fotos sehe. Einfach schön! Ist das Risiko der kaputten Kamera auf jeden Fall Wert...für mich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Handys haben halt durch die Bank eine miserable Bildqualität, was auch gar nicht anders geht (sie müssten sonst viel dicker sein).

Ich würde immer meine Fotoausrüstung mitnehmen. Je nachdem wohin es geht lasse ich schonmal das eine oder andere Objektiv oder mein Stativ zu Hause, aber die Kamera kommt mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, das kommt halt wie immer im Leben darauf an, was du für Ansprüche an die Bildqualität stellst. Ich selbst war es auch Leid immer die schwere Ausrüstung mitzuschleppen. Habe mich dann für das neue Panasonic MFT System entschieden, welches nur halb so schwer ist ist wie das alte Canon System. Für den Strand selbst habe ich noch eine kleine Canon mit einem Unterwassergehäuse, damit kannst du auch am Strand im Wasser selbst oder bei Regen sowie im Winter im Schnee tolle Bilder und kleine Filme machen. Wobei diese Kombi gar nicht mal so teuer ist. Kann sie nur empfehlen. Als Beispiel mal einen kleinen Film von einem Feuerfisch anbei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Serienchiller
13.08.2011, 12:22

Das stimmt, wenn ich das Geld hätte würde ich mir auch noch zusätzlich ein µFT-System anschaffen. Schön klein und leicht, aber trotzdem eine tolle Bildqualität.

0

No way! Ich würde niemals in den Urlaub ohne meine geliebte Kamerausrüstung fahren.

Allerdings fotografiere ich auch nicht "einfach nur so", sondern das Fotografieren ist ein Hobby und zelebriere ich vor allem im Urlaub. Es geht mir nicht darum, irgendwelche Fotos mit nach Hause zu nehmen, sondern tolle Aufnahmen zu machen und Neues zu probieren.

Die Handy-Kameras würden meinen Ansprüchen da nicht genügen.

Aber wer wirklich nur Schnappschüsse mit nach Hause bringen möchte und weniger Wert legt auf die fotografischen Eindrücke, dann ist es ja ok. Jeder soll das tun, was er für das Richtige hält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir kommt auf Reisen immer meine Kamera mit. Ohne könnte ich ja keine tollen Urlaubsfotos schießen und diese dann auf meinen PC, im Fernseher oder wo auch immer in guter Qualität ansehen. Bei Handyaufnahmen ist das ja nicht der Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe immer eine kleine Kamera dabei, denn die üblichen Handyphotos haben mangels Qualität allenfalls einen Erinnerungswert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab die Kamera immer mit, obwohl das Handy sogar besser beeinander ist :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jedes Jahr die gleiche Frage ist sehr treffend.Das habe ich jetzt 50 Jahre exerziert.Privat-Urlaub-Geschäftsreisen.Inzwischen könnte ich einen Shop eröffnen mit all den Foto-Ausrüstungen und Zubehör.Tausende von Dias,Fotos,Videos und DVD`s. Zum anschauen hat man keine Zeit oder Lust,Familienmitglieder wollen auch nichts wissen.Im Endeffekt ist alles für den Müll.Hätte ich das Geld in Gold angelegt wäre ich jetzt Millionär.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich nehm meine digitalcamera mit und kann dann,wenn ich wieder zu hause bin, am pc meine bilder gleich ansehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mittlerweile ist die Qualität der Handykameras so gut, dass mir das ausreicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?