Nationalparks in Portugal?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo carmelita,

der größte und für mich schönste Nationalpark ist der Peneda - Geres Nationalpark. Er liegt ganz im Nordosten Portugals an der spanischen Grenze.

Dieser Nationalpark bietet Wald- und Gebirgslandschaften bis zu einer Höhe von ca. 1500 m, unterbrochen von Flussläufen und Stauseen. Es gibt auch noch unberührte Gebiete mit Eichen-, Korkeichen-, Kastanien- und Nadelwäldern.

Große Teile des Nationalparks können mit dem Auto befahren werden. Am schönsten ist es aber den Nationalpark in Tageswanderungen zu durchstreifen. Schöne Wanderungen kannst du z. B. in der Umgebung des Thermalbadeortes Caldas do Geres (ca. 40 km nördlich von Braga) unternehmen.

Im Nationalpark liegen auch alte Orte, Kirchen wie das malerisch unter einem Granitfelsen gelegene Santuario de Nossa Senhora da Peneda mit einer schönen Freitreppe.

Einen weiteren Nationalpark gibt es in der Nähe von Bragnca, den NP Montesinho, der wird eines meiner nächsten Ziele sein.

In schöner Erinnerung ist mir auch die Fahrt durch den Naturpark Serra da Estrela, von Castelo Braco kommend nach Coimbra. Von Covilha durch das Gletschertal des Zezere zum Torre, mit 1993 m der höchste Berg des portugiesischen Festlandes. Die Fahrt hat uns durch eine tolle, abwechslungsreiche Landschaft geführt, nur am Gipfel war`s nicht so schön, viel Wind und leider auch viel Müll. Eine Asphaltstraße führt fast bis ganz hinauf.

Viele Grüße und schönen Aufenthalt in Portugal

Was möchtest Du wissen?