Nationalparks in Chile

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

ich kann dir zwei Parks, die noch nicht genannt wurden, sehr empfehlen. Einmal den Nationalpark Lauca ganz oben im Norden, der in der Nähe von Bolivien grandiose landschaft und schöne Hochgebirgsfauna bietet. Besonders Vicunas kann man dort sehr gut beobachten, ebenso Viscachas, cacacaras und was sonst noch so alles in den Hochanden kreucht und fleucht. Die Beobachtung der dort nicht scheuen Vicunas ist sehr einfach. Die Payachata-Vulkane gehören zu den schönsten Bergen der Welt! Den Nationalpark Conquillo im Süden, ebenso mit grandioser Landschaft gesegnet und mit Araucarienwäldern bestückt, hatte ich hier schon einma beschrieben: http://www.reisefrage.net/frage/wie-erreicht-man-den-nationalpark-conguillio-in-chile-und-wie-uebernachtet-man-dort

Gern genommener Hintergrund für Dokus, in denen digitale Saurier ihr Unwesen treiben ;-)

LG

Hi!

Absolutes Highlight ist für mich Patagonien. Dieses gebirge, diese Landschaft hat für mich eine magische Ausstrahlung, der ich mich nur schwer widersetzen kann.

Im Nationalpark "Torres del Paine" kannst Du einen sehr guten EInblick in die Gegend der Gletscher, Fjorde und Seen bekommen.

http://www.youtube.com/watch?v=TT3gsc906Jg

Was möchtest Du wissen?