Nationalpark für Safari in Südafrika (Kapstadt) malariafrei?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Nationalparks im Süden, also in der Nähe Kapstadts, sind malariafrei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Malariamücken brauchen Wasser für ihre Fortpflanzung. Der Winter ist in Südafrika sehr trocken. Da werfen die Bäume ihr Laub ab und man kann die Tiere im Krügerpark besser sehen. Erst am Ende des Frühlings beginnt die Regenzeit. Dann fliegen auch wieder die Mücken umher. Wir waren den ganzen September (also im Frühling) dort und haben nicht eine einzige Mücke gesehen oder auch nur summen gehört. Die Zimmer waren wirklich Mücken frei!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Afrika egal wo, gibt es genug Erkrankungen die in Europa, wie ich selbst erleben musste, nicht diagnostiziert werden können und die (Behandler) Ärzte vor Rätsel stellen, selbst in den Tropeninstituten.

Ich bin der persönlichen Meinung, es kommt auf das Alter der Kinder an, ob ich sie solchen Ungewissheiten und Risiken, auch wegen der evtl. Impfungen aussetze. Im Teenageralter fiele mir das schon leichter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?