Namibia - wann ist die beste Reisezeit?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich habe in Namibia lange Zeit gelebt. Es kommt drauf an,was du machen möchtest, aber jede Jahreszeit hat etwas für sich. Für die Beobachtung von Tieren ist es am besten von August bis Ende Oktober. Die Zeit von Juli bis August ist zwar auch dafür gut, aber es wird nachts unangenehm kalt. Aber an der Küste, ist es die schönste Zeit. Sobald es Winter wird und es frostige Nächte gibt in Windhoek,dann entstehen Fallwinde - Windhoek liegt 1700m hoch - und die Hitze der Wüste wird an die Küste gedrückt und es wird dort sehr warm. Ab November beginnt die kleine Regenzeit. Ab Januar kommt dann die große Regenzeit. Alles wird dann schön grün und alles blüht. Traumhaft und es gibt dann nur zu dieser Zeit die Omajovas,das sind Pilze, die auf den Termitenhügeln wachsen.
Mach aber bitte eine Selbstfahrer Tour. Namibia bietet sich dafür an. Namibia ist jedenfalls Traumhaft. Besonders schön ist es auch, wenn ihr nicht unbedingt um die Vollmond Phase herum da seid,dann hängen die Sterne am Horizont bis zum Boden. Gerade der Sternenhimmel ist wunderschön in Namibia,da die Luft dort extrem klar ist. Ich wünsche euch dort viel Spaß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
daniG 13.07.2011, 22:07

Noch ganz kurz was wegen den Festen. auch dort gibt es ab dem 11. 11. Fasching, aber das geht bis Mitte Juli. Dann gibt es auch das Oktoberfest und im Dezember/Januar, gerade zwischen den Jahren, gibt es vorallem um Swakopmund herum große Parties. Die bekannteste ist das Amphies am 31. Dezember, eine große Party mit Live Musik in den Dünen. Es gibt eine Deutsche Tageszeitung, die AZ Namibia die gibt es auch online. Da erfährt man immer wo was los ist.

0

Die beste Reisezeit sollte man tatsächlich auf die eigenen Wünsche sehr individuell abwägen. Sehr differenziert finde ich diese Übersicht: http://www.madiba.de/blog/wann-ist-die-beste-reisezeit-fuer-namibia/. Für Tierbeobachtungen auf jeden Fall den Dezember bis Februar meiden, da dies Regenzeit ist. Wir waren mal im Dezember im Etosha Park und man braucht wirklich viel Glück Tiere zu sehen. Durch die zahlreichen Wasserstellen verteilen sich die Tiere weitläufig im Park und sind nicht an die Wasserlöcher gezwungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
rfsupport 15.07.2011, 08:45

Liebe/r afrikafan82,

Fragen und Antworten dürfen auf reisefrage.net nicht dazu genutzt werden eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.reisefrage.net/policy

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Herzliche Grüße

Lena vom reisefrage.net-support

0

Wir waren in den letzten zwei Jahren jeweils im Februar in Namibia und können nur sagen das es dort Traumhaft war. Zunächst sind wir die obere Hälfte ab Windhoek gefahren und im letzten Jahr untenherum. Richtung Etoscha war alles wunderschön grün, selbst im Etoscha Park war alles am blühen, da vorher Januar bis Mitte Februar ( Regenzeit ) viel Regen gefallen war. ( beide Jahre ) Im Park super viele Tiere gesehen. Letztes Jahr war auch super, auch wie vorher aber ganz andere Landschaften. Bitte nur Selbstfahrer Touren machen ist einfach traumhaft. Dieses Jahr geht es am 22. Oktober los, mit einer Camping Tour quer durchs Land, Enkel und Tochter dabein ,, mal sehen wie es dann ist. Zu den Festen kann ich nichts sagen das Land läßt einemkeine Zeit für so etwas.

Wünschen viel Spaß in Namibia ( übrigens wir sind 60 Jahre alt )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war im Frühjahr da, gegen Ende der Regenzeit. Die war dieses Jahr auch noch besonders ausgiebig und lange. Dadurch gab es hin und wieder unpassierbare Straßen (wir hatten allerdings auch nur einen Kleinwagen, kein Allrad). An den Wasserlöchern im Etosha war gar nichts los, wir haben die Tiere alle unterwegs mitten auf dem freien Feld entdeckt. Laut den Namibiern, mit denen wir uns unterhalten haben, hatten wir dabei auch ziemliches Glück, oft genug bekommt man wohl außer ein paar Straußen und Antilopen in dieser Jahreszeit nichts zu sehen. Wir haben glücklicherweise außer den Elefanten alle Tiere gesehen, wegen denen man normalerweise zum Etosha fährt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war letztes Jahr im Juli/August in Namibia, also dem namibischen Winter, und fand das eine ideale Zeit! Im Etosha Nationalpark ist ist in den Wasserlöchern i.d.R. ziemlich niedriger, wenn nicht gar kein Wasserstand und alle Tiere versammeln sich an den wenigen, die noch gefüllt sind - super für Tierbeobachtungen!

In den übrigen Landesteilen ist es trocken und überhaupt nicht heiß - also für Erkundungsfahrten durch die Namib oder Kalahari wie geschaffen! Auch Wanderungen im Land sind dann erfreulich entspannend!

Gerade darum sind jedoch relativ viele Europäer, speziell Deutsche dort unterwegs (Hauptferienzeit!), also Quartiere rechtzeitig buchen!

Die Temperaturen sind etwa so, wie bei uns im Frühsommer, tagsüber! Nachts kann es jedoch empfindlich kalt sein, also dafür vorsorgen - die meisten der Unterkünfte haben keine Heizung! Warme Socken, Schlafanzüge und eine Wärmflasche zum Schlafen waren eine gute Idee! Auch für tagsüber gehört natürlich eine warme Wind- oder Fleecejacke ins Gepäck!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich würde Juni bis November bevorzugen, wobei das Klima in Namibia differenziert zu betrachten ist, da es in der klimatischen Übergangszone zwischen Jahreszeiten- und Tageszeitenklima liegt.

Das mit der persönlichen Erfahrung beim Klima ist so eine Sache, da das Klima nun einmal ein Ergebnis des langjährigen Mittels ist, woraus hervorgeht, dass sich die einzelnen Jahre unterscheiden. Ausnahmen von dieser Regel gibt es nur in wenigen Gebieten der Erde.

Insofern ist die Klimatabelle der beste Kompromiss, punktuelle Betrachtungen sind nicht unbedingt ielführend, genauso könnte ich einen Roulettespieler fragen, mit welcher Zahl er gewonnen hat und mich dann daran halten... Witterungsprognosen, die auch nur halbwegs exakt wären, sind ein Menschheitstraum und nicht realisierbar.

Ansonsten hatte ich zu meiner Erfahrungen hier: http://www.reisefrage.net/frage/namibiarundreise-im-oktober---wie-kleide-ich-mich- mal ausführlich etwas geschrieben. es kommt auch auf die Route an, wie oben schon geschrieben.

Gute Reise!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hier könnt ihr das auch nachlesen. Unter "Reisezeit"

http://namibia-reisen.com/

Viele Grüße, Dominik

(ich weiß der Beitrag ist schon älter, aber vielleicht sehen das noch einige Interessierte, die auch nach Namibia möchten)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LaesterGoerre 30.05.2017, 14:34

Warum wird der Beitrag von afrikafan82 als Werbung markiert, obwohl dieser zumindest auf eine ausführliche Übersicht verweist. Dieser Beitrag hier aber wird positiv eingeordnet?

0

Was möchtest Du wissen?