Nachleben in München-Schwabing tatsächlich out?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ach was - das ist eine Ente aus dem Sommerloch - carolina85 hat Recht - in Schwabing ist immer noch genug los für ein paar laue Sommernächte ;-) Das Glockenbachviertel gehört auch schon eine Weile zu den angesagten Szenevierteln, vielleicht schaust du da mal vorbei. "Durch die rege Stadtteilkultur, die in starkem Maße von der schwul- lesbischen Bewegung getragen wird, werden regelmäßig Straßenfeste und Kunstaktionen veranstaltet. Das Vergnügungsviertel bietet neben entspannten Kneipenoasen, Restaurants aller Art auch eine buntgemischte Clubszene zum Feiern und Tanzen," da erlebst du sicher wilde Nächte ;))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm, was heißt angesagt? ...Folgende Stellungnahme ist rein subjektiv :-)

In Schwabing, also im Univiertel, vor allem aber an der Leopoldstraße, findet man eigentlich keine Clubs (mehr), nur noch Bars (außer vielleicht das Crash, ein eher alternativer Club). Zwischen Stachus und Sendlinger Tor floriert jedoch die Clubszene und es kommen immer wieder welche hinzu (z.B. das Yip Yab). Trotzdem ist Schwabing des nächtens nicht ausgestorben. Rund um die Barerstraße, Türkenstraße sowie an der Münchener Freiheit und Umgebung kann man noch sehr gut weggehen.

Um auf "angesagt" zurückzukommen: das Gärtnerplatzviertel genießt momentan wohl eher den Ruf als das Weggehviertel.

Ich hoffe, ich konnte helfen!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Schwabinger Nachleben findet eher auf dem Nordfriedhof statt :-).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mamamaus
07.08.2012, 11:51

;))

0
Kommentar von Austriaprince
09.08.2012, 09:46

Ok, der Punkt geht an Dich ;-)

0

Was möchtest Du wissen?