Nach Tansania ohne den Kilimandscharo zu besteigen?

6 Antworten

Also, ich war oben. Und ich bin nicht unbedingt ein Wanderfan. Ich muss ehrlich sagen, dass sich das Land in einer völlig anderen Perspektive zeigt. Tansania ist vorwiegend eben und sandig und heiß. Abgesehen davon, dass ein ungeübter Wanderer bei dieser Tour auch mal an seine Grenzen kommt, ist es ein absolutes Hochgefühl den Gipfel des Berges erreicht zu haben und diese gigantische Aussicht zu genießen. In dieser Reisebeschreibung ist das Drum und Dran ganz gut beschrieben. http://www.horizonttours.de/afrika/tansania-reisen/reiseberichte-tansania-uebersicht/reisebericht-tansania-kilimanjaro.html

Also wenn du die Kondition hast und unbedingt diesen Berg sehen möchtest, dann solltest du es auch auf jeden Fall machen. So eine Gelegenheit bietet sich nicht oft. Ich als absoluter Wanderfan würde es auf jeden Fall machen. Wenn du aber nur hochwanderst, um zu sagen, dass du auch dort warst, dann würde es nicht machen. Wenn das nicht dein Ding ist, dann würde ich mich auch nicht zwingen.

Nein, macht man nicht. Überlege selbst, warum du reist und mache das, was du sehen oder erleben willst. .

Ich werde in einigen Monaten für einen oder zwei Monate durch Tanzania reisen, aber bestimmt nicht auf einen Berg klettern. Andere mögen das interessant finden, ich finde es eher langweilig.

Was möchtest Du wissen?