Myanmar

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zu dem, was Tomatenprofi geschrieben hat nur ein paar kleine Tipps:

Wenn Ihr eh schon in SOA seid, dann ist die Einreise evtl. ein Problem, weil die zZ auch weiterhin nur auf dem Luftweg erfolgen kann. Es gibt zwar einen Grenzübergang der offen ist für Ausländer, aber da kommt man nicht weiter ins Land rein.

Die (staatliche) Air Myanmar ist eine Linie, die man eher nicht benutzen sollte. Wer innerlandes fliegt, der sollte Bagan oder Mandalay Air nehmen.

Unterkünfte unbedingt vorher anschauen und immer handeln. Vor allem Hotels, die im Loose oder im LP genannt sind, sind idR den Preis nicht wert, der genannt zunächst wird. Je nach Saison und Auslastung bekommt man die Zimmer 30 bis 60 Prozent günstiger.

In Bagan die Tempel mit einer Pferdekutsche besichtigen. Fahrräder sind nicht so empfehlenswert, weil man zum einen keinen Führer hat, zum anderen die Wege oft mit tiefem Sand bedeckt sind und schließlich die Anlage sehr (!) groß ist und die Sonne gnadenlos.

Schön ist eine Flussfahrt von Mandalay nach Bagan. Noch schöner ist die Fahrt von Bagan nach Mandalay, weil das Schiff hier nicht überfüllt ist. Dass die meisten die andere Richtung nehmen, liegt an einem Fehler im LP, der irrtümlich eine Übernachtung angibt für die Richtung Bagan - Mandalay.

Keine Edelsteine kaufen! Auch keine Schnäppchen für "nur" 50 Dollar. Es gibt immer noch Menschen, die auf die Händler dort reinfallen.

Auf die Wechselkurse achten. Die sind extrem unterschiedlich. Das macht bis zu 30 Prozent aus. Schwarzmarkt ist eine Alternative, wenn man es schafft, alle Tricks der Schwarzmarkthändler zu überstehen. IdR ist es (zurzeit) am besten, Euro mitzunehmen und in den großen Städten zu tauschen. Bei der Mitnahme von Dollar muss man zweimal tauschen. Aber: Einige Sachen kann wohl hin und wieder (wenn man nicht hartnäckig genug ist) nur in Dollar zahlen. Reiseschecks haben einen schlechten Kurs. Wenn Dollar, dann nur neueste Scheine ohne jeden Fleck und Knick - spinnen die Birmesen ein wenig.

Ein ausgezeichnetes Forum mit immer aktuellen Infos ist das hier: http://www.myanmar-guide.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Einreisen brauchst Du unbedingt ein Visum. Informationen dazu findest Du beispielsweise im Reiseführer ...

In Myanmar kannst Du Dich als Langnase sicher fühlen, denn es gibt dort genug Militärs und Geheimpolizisten, die stets gut auf Dich aufpassen.

Die Burmesen und auch die anderen Volksstämme. die in Myanmar zu Hause sind, kann man als ausgesprochen freundliche Menschen bezeichnen. Auch die Tatsache dass dort viele der Einwohner gläubige Buddhisten sind ist mit ein Grund dafür dass es dort nur eine sehr kleine Kriminalitätsrate gibt.

Ich war mit einer Gruppenreise in vorgebuchten Hotels unterwegs.

Übernachtungsmöglichkeiten für Individualtouristen gibt es - steht alles im Reiseführer ...

Auch die einschlägigen Sehenswürdigkeiten sind dort ausführlich beschrieben.

Mein Tipp: Baut in Eure Route wenn´s geht einen Abstecher zum Goldenen Felsen mit ein und auch zum Inle-See. Ist beides zwar etwas abgelegen von den touristischen Höhepunkten wie Rangung, Mandalay oder Bagan aber die Anreise wirklich wert. .... und wie gesagt, nehmt viel Zeit für die Fahrtstrecken mit. Reisedurchschnittsgeschwindigkeit überland ist unter 30 km/h.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm genug Zeit mit, Fahrstrecken dauern in Myanmar sehr lange.

Ansonsten, bitte, frage hier doch etwas genauer. Welche Art von Informationen über welche Bereiche von Myanmar suchst Du? Was willst Du dort finden bzw. aufsuchen? Wo liegen Deine Interessensschwerpunkte???

Ich wüsste auch nicht was ich sinnvoller Weise antworten sollte wenn jemand fragen würde "hat jemand tipps oder wichtige infos zum reisen in deutschland"

Noch ein weiterer Tipp von mir: Der Reiseführer "Myanmar" aus dem Verlag Stefan Loose ist sehr aktuell und vollgestopft mit Infos und Tipps zum Thema.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
paeda 05.05.2012, 21:28

Ja ich weiss, hatte stress und schrieb nur schnell schnell :) wir gehen nach südostasien und evt nach myanmar, wir wollten wissen wie es ist in myanmar zu reisen weil es ja so lange von der restlichen welt "abgeschottet" war...gibts da hostels ? Wo ist es sicher und wo weniger ? Was sind di sehenwürdigkeiten ? Probleme beim einreisen ? Das wär mal ein anfang :)

Gruz

0

Was möchtest Du wissen?