Must-sees im Périgord in Frankreich?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

vor ein paar Jahren verbrachten wir wunderschöne Tage im Perigord. Für mich ist das eine der reizvollsten Regionen Frankreichs mit dem bisher besten Essen ;-), das ich je genießen durfte.

Es kommt natürlich darauf an, wo Du Dich im Perigord aufhältst. Die Region ist groß und nicht alles Empfehlenswerte ist während eines Tagesausflugs zu erreichen.

Wir wohnten damals in Carennac, einem der 100 schönsten Dörfer Frankreichs, in einem kleine Ferienhaus direkt an der Dordogne. Von dort aus besuchten wir den Wallfahrtsort Rocamadour, Soulliac, Sarlat und viele weitere Perlen am Wegesrand. In der Region gibt es eine Vielzahl an Burgen und Schlösser, eigentlich fast an jeder Ecke. Ein absoluter Höhepunkt ist natürlich die Höhle von Lascaux

http://www.lascaux.culture.fr/#/fr/00.xml

Es gibt noch weitere Höhlen in Richtung Lot. Auch diese Gegend ist herrlich und bietet viele Natureindrücke.

Zum Entdecken und Genießen ist das Perigord ein Traum ...

Im Périgord gibt es einige sehr schöne mittelalterliche Orte und Festungsanlagen, die unter den "plus beaux villages de France" rangieren, die Franzosen führen da ja so eine Rangliste. Am besten mal selbst nach Bildern googeln, damit Ihr einen Eindruck bekommt und Euch entscheiden könnt, was Euch am meisten anspricht.

Empfehlen würde ich einen Besuch von Martel, eine fantastisch gelegene Stadt, die sich auch die "Hauptstadt der Trüffel" nennt. Von dort aus kann man auch eine Fahrt mit dem "Truffadou", dem Trüffelzug unternehmen.

Für einen kleinen Eindruck:

http://www.youtube.com/watch?v=9YdgeKuO1F4

Wenn man ins Périgord kommt – was sollte man unbedingt "mitnehmen"?

Da gibt es nur Eines; TRÜFFEL ;o}

42

.... die gibt es leider aber nicht immer - zumindest nicht frisch.

0

Was möchtest Du wissen?