"Must Seens" im England?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, es kommt ein bißchen darauf an, was Du gern sehen möchtest. Auf jeden Fall würde ich empfehlen, bei erster Gelegenheit eine Karte vom National Trust zu kaufen, damit kannst Du billig alles mögliche besichtigen. http://www.nationaltrust.org.uk/ Wir haben in diesem Jahr in Eastbourne gestartet (kaum lohnenswert), wir sind dann nach Nottingham gefahren (hat sehr viel Spass gemacht, unbedingt den Olde Way to Jerusalem Pub (in den Fels gehauen) besichtigen und ausprobieren, ob Du den Ring auf das Horn werfen kannst). Nach Nottingham: Südlich von Nottingham ist Oakham, ein reizender kleiner Ort mit dem kleinsten Castle Englands (m.E.). Super ist das Cafe bei Castle/Kirche (sieht man so nicht, aber toller Garten). Toll ist es Sudbury Hall (National Trust) zu besichtigen. Danach sind wir für mehrere Tage in den Peak District gefahren. Derbyshire ist für mich die schönste Gegend. Im Peak District sind tolle Wanderungen und schöne Höhlen zu besichtigen. Zudem finde ich - britische Höflichkeit ist ja immer beeindruckend, aber Derbyshire toppt alles. Für eine Unterkunft würde ich Bakewell empfehlen. Lustiger kleiner turbulenter Ort. Buxton geht auch, aber keinesfalls Stockport (schrecklich, schon in Cheshire). schönestes National Trust Gebäude für mich: Lyme Park. Herrlicher Garten mit "Teppich"-Rasen. Wir haben dort den ganzen Tag gelegen. Danach sind wir nach Bristol (zum Shoppen ganz ok) und dann nach Bath (SUPER!). Römisches Bad und ggf. auch Jane Austen Center zu besichtigen. Danach sind wir nach Exmoor in den Nationalpark. Geblieben sind wir in Minehead. Wir haben dort am Strand super gebadet, eine schöne Wanderung nach Dunster Castle (interessant zu besichtigen) und sind dann für 2 Stunden mit einer Dampfeisenbahn gefahren (Erlebnis). Super, mit plüschigen Sitzen, ein Gefühl wie vor 50 Jahren. Danach sind wir nach Oxford (unbedingt die Ghost Walking Tour abends machen). Dort gibt es Shopping, jede Menge Museen, Colleges besichtigen, sehr interessant, gutes Essen, schöne Pubs. Um ein bißchen Ruhe vor der Rückkehr zu haben, sind wir dann noch einen Tag in Herne Bay (lohnt nicht, Steinstrand) und zwei in Canterbury geblieben. Das ist wieder sehr interessant. Nicht nur die Kathedrale, sondern auch die Stadt als solche. Hier sind sehr viele deutsche, französische und holländische Touris unterwegs. Zum Abschluss haben wir noch die Felsen von Dover besichtigt. Karte für Fähre auf jeden Fall über das IT buchen. Im Büro ist es sehr teuer. Soweit sind wir ungefähr (kleine Zwischenstationen aus persönlichem Interesse (z.B. Old Rectory in Teigh) habe ich weggelassen) in diesem Jahr gekommen. Dartmoor (vor 2 Jahren) kann ich ebenfalls uneingeschränkt empfehlen. Das ist landschaftlich sehr schön. Alles in allem gibt es kaum Regionen in England, die ich nicht empfehlen kann, wir ziehen oft auch einfach rum und bleiben da, wo es uns gefällt. Bis auf Stockport war in diesem Jahr nichts dabei, bei dem ich von einem Besuch abraten würde. Vor 3 oder 4 Jahren war ich in Liverpool und Manchester. Liverpool macht für einige Tage auch richtig Spass. Ich wünsche Dir viel Spass in England, wo es auch immer hingehen mag...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An einem Wochende ganz England erkunden? Cornwall ist wunderschon, ebenso North-Umberland, the Midlands und was immer. Wie viel Zeit hast Du denn zur Verfügung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin ein Anhänger von Devon. Im Dartmoor Nationalpark gibt es wunderschöne ausgeschilderte Wanderwege. Und - falls du Kletterin bist - kannst du an den "Tors", den Granitfelsen, wunderbar klettern. Solltest du an Devons Küste wandern wollen - nur zu. Denn die Küstenwanderwege sind wirklich ein Traum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sherwood Forest bei Nottingham oder Brighton am Meer. Schottland ist generell Superschön.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?