Muss man in Italien (porto santa margherita) bezahlen um an den Strand zu dürfen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, du musst eigentlich an jedem Strand in Italien Geld bezahlen. Da dies Pacht- oder Privatstrände sind. Allerdings sind diese Strände sauberer als die Teile, wo du kein Geld zahlst.

Was aber zusagen ist, wenn du an einen kostenpflichtigen Strand gehst, liegst du eng an eng und es ist meistens mega überfüllt. 

Wenn ich in Italien bin und an den Strand gehen, gehe ich eig. immer an die kostenfreien Strände. Lieber habe ich etwas mehr Platz und kann mich ausbreiten, dafür ist es etwas dreckiger, anstatt Geld zu bezahlen und dann mich nicht ausbreiten zu können.

Roetli 04.09.2016, 23:22

Nein, man muß nicht "an jedem Strand in Italien Geld bezahlen"! Es gibt sogar ein Gesetz, daß jede Gemeinde je nach Gemeindegröße bestimmte Strandabschnitte als öffentlichen Strand ausweisen muß! Und es ist durchaus nicht immer so, daß öffentliche Strände schmutzig sind und bewirtschaftete sauber - ich habe gerade in Ligurien einige deutlich gegenteilige Erfahrungen gemacht!

0
frankiekrause 05.09.2016, 09:30
@Roetli

Ich fahre seit 8 Jahren jedes Jahr zum Urlaub nach Italien. Ich denke schon, dass was ich da sehe auch der Wahrheit entspricht. 

Außerdem habe ich "...du musst eigentlich an jedem Strand in Italien Geld bezahlen". Eigentlich impliziert die Möglichkeit, dass man auch nicht Zahlen muss. 

Also stelle Antworten von anderen Mitgliedern bitte in keine falschen Interpretationen. 

0

Ja, das ist korrekt. Es gibt die Bereiche mit Sonnenschirmen und Liegen, die kostenpflichtig sind. Aber es gibt auch kostenfreie Bereiche.

Schön ist anders, aber das ist auch ein anderes Thema :-)

Was möchtest Du wissen?