Musical Starlight Express in Bochum - wo siten?

1 Antwort

Mein Besuch liegt zwar schon etliche Jahre zurück, aber ich nehme an, das der Aufabu noch immer ähnlich sein wird. Wir haben genau in der Mitte, eingeschlossen von der Bahn, im Parkett gesessen. Ich fand die Plätze perfekt, da man wirklich im Geschehen war und gute Sicht hatte. Ich finde der große Vorteil ist wirklich, dass die Rollschuhläufer an dir vorbei und herum fahren. Deshalb würde ich bei erneutem Besuch wieder diese Plätze wählen.

Ich selber war noch nicht in der Halle dort. Aber ansonsten kannst du dir auch den Sitzplan mal anschauen auf der Seite der Halle.Auch noch ein tipp wäre es, einfach deinen Veranstalter einfach zu fragen, für den Fall dass sich hier kein "Insider" findet.

Hab ich ja! Aber die Sachbearbeiterin war selber noch nicht da. Sie hatte nur gesagt, die Kunden hätten über die 360° Panoramasessel nichts Positives berichtet.

0

Hallo Sheera,

wir waren 2x in Starlight Express und saßen beide Male auf der Mitteltribüne links/rechts hinter der 2. Bahn. (s. Saalplan: unter dem Schriftzug Mitteltribüne links/rechts)

1x sogar in der letzten Reihe davon in der günstigsten Preiskategorie und die Plätze waren super.

Man hatte einen super Überblick über alles und die (Laser)Effekte wie der "Starlight Express" ziemlich am Ende haben von diesen Plätzen super gewirkt.

Viel Spaß in diesem tollen Musical.

VLG milkie

 - (Deutschland, Musical, Bochum)

Die "richtigen" Sitzplätze bei Starlight Express zu buchen, ist so'ne kleine Kunst für sich :).

Leute, die schon öfter da waren, findet man oft

  • im Parkett: Man ist nah an der Bühne, dort werden die Lieder gesungen, man ist nah an den Darstellern, sieht die schicken Kostüme aus der Nähe. Die Rennen finden allerdings hinter und über einem statt (auch während der Lieder wird manchmal eine Runde gedreht), und 360°-Sessel hin oder her - wenn man zum 1. Mal in der Show ist, weiß man nicht, wohin man sich umdrehen soll, und dadurch, daß die Bahnen höher liegen, sieht man eh nicht soo gut. - Ob man sich in den Drehsessel-Bereich setzt oder in die normalen Sitzreihen dahinter, ist von der Aussicht her meiner Meinung nach egal. Teilweise wird diese "Y"-förmige Bahn, die das Parkett durchschneidet, bespielt, aber es ist kein Ding, sich dorthin umzudrehen, wenn man im Drehsessel-Bereich sitzt. Näher an der eigentlichen Bühne ist man im Drehsessel-Bereich. Ob die Drehsessel allerdings Stimmungstöter sind, weil man einzeln sitzt statt nebeneinander, und ob es nervt, wenn sich die Leute neben einem ständig drehen, kann ich nicht beurteilen, ich war da noch nie, aber ich will die Idee mal erwähnt haben :).
  • Seitentribüne Reihe 1-5: Man ist immer noch nah an der Bühne, allerdings sieht man alles ganz von der Seite. Man sitzt oberhalb der unteren Skatebahn, kann also die Rennen besser verfolgen als im Parkett. Was auf der oberen Skatebahn hinter einem passiert, kann man nicht wirklich sehen, selbst wenn man sich umdreht. Trotzdem finde ich, wenn man die Rennen nicht im Detail sehen will und sich von dem Seitenblick auf die Bühne nicht stören läßt, ist das auch ein ganz netter Platz fürs 1. Mal.

Fürs 1. Mal würde ich aber empfehlen, sich hinter die obere Skatebahn zu setzen. Von dort aus hat man den Überblick über alles, was passiert. Man kann die schnellen Geschwindigkeiten bei den Rennen würdigen, man sieht, was während der Rennen alles passiert. Es gibt auch ein paar Lichteffekte, die aus der Entfernung nett anzusehen sind. Allerdings ist die Bühne weit weg. Das heißt, die Details der aufwendigen Kostüme sieht man nicht, man sieht die Mimik der Darsteller nicht, und ich finde, wenn man nah dran ist, sehen die Lieder / Choreographie etc beeindruckender aus. Von weit weg ist's wie Fernsehen :). Wenn man sich nun auf die Mitteltribüne setzt, sieht von die Bühne direkt von vorn, aber man ist sehr weit von ihr entfernt. Auf der Seitentribüne sitzt man schon eher neben der Bühne, ist aber noch etwas näher dran. Als Komproßmiß fände ich persönlich die Tribüne (also zwischen Mittel- und Seitentribüne) optimal, wobei ich mich eher Richtung Bühne / Seitentribüne setzen würde. Und zwar in die erste Reihe. Die ist zwar teuerste Kategorie, aber je weiter hinten man sitzt, desto weiter ist man vor allem von der Bühne entfernt, das wäre mir persönlich viiiiel zu weit weg. In der 1. Reihe fahren die Darsteller natürlich direkt an einem vorbei, das ist spaßig.

Für die zweite Show würde ich dann Parkett empfehlen (evtl Seitentribüne Reihe 1-5), aber das sieht man dann ja beim 1. Mal, wo's einem gefallen würde.

Tip: Sitzt man nicht in der 1. Reihe, aber in Gangnähe, kann man am Ende der Show zur Skatebahn runtergehen und Darsteller abklatschen.

Wow, was man für`Thema aus "Sitzplätzen" machen kann, ich bin beeindruckt...

0

Was möchtest Du wissen?