Muscheln WIEDER mit nachhause nehmen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Organismen wie Pflanzen und Tiere auf weiteren Reisen mitnehmen (oder aus dem Urlaub nach Hause bringen) ist grundsätzlich ein heikles Thema. Je nachdem, wo du dich aufhältst, kannst du im besten Fall Ärger mit dem lokalen Zoll bekommen, im schlimmsten Fall ernste strafrechtliche Konsequenzen vor der Tür haben.

Das liegt daran, dass viele Länder sehr streng kontrollieren, was sich an Pflanzen, Tieren, etc. im Land befindet. Entsprechend kann es ein verheerender Gesetzesverstoß sein, einfach etwas ein- oder auszuführen.

Lass es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt viele Länder bei denen die Ausfuhr von Muscheln und Sand strengstens verboten sind, man kann sich beträchtlichen Ärger einhandeln. So erlebt auf Galápagos, wo die Koffer bei Ausreise durchleuchtet wurden, eine Mitreisende hatte grossen Ärger.

Ich würde die Finger davon lassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In vielen Ländern ist das nicht erlaubt, wenn du uns dein Reiseland verratest wäre das schon einfacher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Muscheln fallen unter das Washingtoner Artenschutzabkommen und dürfen nur mit gültiger Cites-Bescheinigung über Grenzen gebracht werden.

In Deutschland  kann das gut und gerne einzige zig tausend € an Strafe kosten. Egal, ob Einfuhr oder Ausfuhr.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?