München - Barcelona - welche Reiseart ist empfehlenswert?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn sie nicht schwanger ist, soll sie sich ne Tavor verschreiben lassen. Eine halbe für den Hinflug und eine halbe Tablette für den Rückflug und Ruhe is. Alles Andere macht nicht wirklich Sinn.

Klar, Bahn fährt auch da runter, ein Fernbus mutmasslich auch und notfalls kann man selbst fahren. Nur: Es sind halt 1400 Kilometer und damit ein ganz schöner Ritt. Von den drei Tagen dürfte netto nicht viel übrig bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lisapisa 02.10.2013, 17:53

Das ist die perfekte Antwort! 100 Punkte!

4

Fliegen oder zuhause bleiben. Alles andere lohnt sich nicht für drei Tage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen, ohne Flugzeug lohnt sich das nicht. Kommt halt drauf an, wo bei Deiner Mitreisenden der "Break even" Punkt ist, d.h., wieviel Flugangst sie für den Trip auszuhalten bereit ist... mit dem Zug seid Ihr ja hin und zurück die drei Tage unterwegs! Und wenn Du alleine fliegst (ich weiß, ein bißchen egoistisch...)?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder ihr fliegt oder ihr lasst es bleiben. Alles andere lohnt sich m.E. nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur fliegen mit LH, deine Freundin soll bei der LH einen Crash-Kurs gegen Flugangst machen. MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann die Strecke auch locker an nur einem Tag mit dem Zug schaffen: http://reiseauskunft.bahn.de/bin/query2.exe/dn?ld=9640&seqnr=1&ident=6u.0210540.1380723386&rt=1&OK#focus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Roetli 02.10.2013, 18:36

Der Link funktioniert nicht mehr - aber für 3 Tage lohnt die An-/Abreise per Bahn nicht! 'Locker' schafft man das auf keinen Fall, da es keinen vernünftigen Nachtzug von München aus gibt! Minimum 15 Stunden Bahnfahrt ist halt ein ganzer Tag bzw. zwei - also bliebe 1 Tag Aufenthalt...

3

Was möchtest Du wissen?