Motorrad mieten in Thailand - Führerschein?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie Felmo schon geschrieben hat, ist es den meisten Motorrad-Vermietern egal, ob der Mieter einen hier gültigen Führerschein (internationalen Führerschein) hat oder nicht. Es sind in den letzten Wochen an den Touristen-Spots, wie Phuket, Koh Samui, Krabi und Hua Hin, als auch in Chiang Maim verschärfte Kontrollen in Berzug auf Ausländer mit fahrbarem Untersatz ohne gültigem Führerschein gemacht worden. Auf Phuket habe ich letzten Monat an 3 aufeinanderfolgneden Tagen Kontrollen miterlebt, wo die Ausländer mit Motorrädern auf Helm, Fahrzeug-Papiere und Führerschein geprüft wurden. Wenn etwas nicht korrekt war, wurde der Fahrzeug-Schlüssel sichergestellt und die Ausländer wurden vor die Wahl gestellt, entweder auf der Polizei-Station 1000 Baht gegen Quittung zu zahlen, oder vor Ort 500 Baht ohne Quittung

Wenn es zu einem Unfall kommt, und einer der Unfall-Beteiligten hat keinen hier gültigen Führerschein, dann zahlt die Versicherung weder Schäden bei Anderen, noch an dem eigenen Fahrzeug.

Also beim mieten wird es kein Problem. Vom Gesetz her müsstest du dir schon einen internationalen Führerschein machen, d.h. aber im allgemeinen nur wenn es einen Unfall oder Versicherungsfall gibt kriegst du Probleme. Das ist dann natürlich deine Entscheidung ob du das Risko eingehen möchtest.

Mieten kannst Du mit Euro-Pappe... International ist-wie mein Vorredner schon anmerkte-empfehlenswert.Davon mal abgesehen bist du bei einem Unfall als Ausländer aber immer der schuldige und die Bikes sind auch nicht Vollkaskoversichert,so das du diesen Schaden ebenfalls zu regulieren hast....

Was möchtest Du wissen?