Möchte in die USA

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Meiner Beobachtung nach, die Reisebüroprofis mögen mich korrigieren, sind die am Billgsten angebotenen Flüge die Non-Stop-Flüge. Sobald Umsteigen, sei es in den USA, sei es in Europa dazukommt, wirds teurer. Wenn also die "Kleinstadt" in den USA Ziel eines solchen Fluges ist, kann das günstig sein. Ansonsten ist die Rennstrecke nach New York so umkämpft, dass dort oft billige Flüge bei rauskommen; das ist etwa so wie bei Butterpreis im Supermarkt. Daher sind New-York-Flüge oft das Mass aller Dinge. Ob für Dich am Günstigsten, hängt natürlich immer noch von Deinem tatsächlichen Reiseziel ab, Ostküste ist da ein weiter Begriff.

Verschieben der Daten bringt im Übrigen oft mehr als Verschieben des Ortes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schmucki
07.12.2011, 13:28

Also das stimmt so nicht. Die Preise werden nicht nach der Reisedauer / Entfernung berechnet, sondern nach Auslastung / Buchng. Ein Direktflug z.B. von Düsseldorf nach Los Angeles ist sogar meistens teurer als z.B. der Flug mit Umsteigen in einer US-Stadt. Ich erlebe das immer wieder, auch jetzt (sitze in der KLM Crown-Lounge am Flughafen Amsterdam). Bin grad auf dem Rückweg von Orlando. Mein Hinflug war Bremen-Paris-Orlando, Rückflug Orlando-New York-Amsterdam-Bremen. Rückflug Orlando-Paris-Bremen wäre EUR 240 teurer gewesen. Es liegt alleine an der Auslastung / Buchung. Direktflüge nach großeren Hubs in den USA sind natürlich ausgenommen. Wer nach New York / Boston usw. fliegt, wird nicht unbedingt in den USA umsteigen wenn er von Europa kommt.

0

Es gibt viele Flugpreise-Portale im Internet. Hier kann man herausbekommen an welchen Tagen die Flüge besonders günstig sind.

Einige bieten auch an, dass alle Flughäfen im Umkreis von 200 km verglichen werden. So kannst Du z.B. alle Flughäfen rund um New York mit in die Suche einbeziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?