Möchte 1 jahr in die USA(Visum), was muss ich alles beantragen? habe leider überhaupt keine Ahnung!

3 Antworten

vielen dank für eure antworten. also eine greencard wollte ich nicht. länger als 1 jahr bleiben auch nicht. ich habe schon bei google nachgeschaut und komme einfach auf zu viele verschiedene aussagen. also ich weiß jetzt, dass ich nur schwer einen job dort finde. ist aber auch nicht das wichtigste. ich würde auch so ein jahr dort klar kommen können. habe jetzt auch gelernt, dass ich mit einem einfachen visum bereits ein jahr dort bleiben kann. ich habe das mit dem ESTA nur nicht ganz verstanden. muss ich dieses esta zusätzlich zu dem visum beantragen oder reicht ein visum für mein aufenthalt? ich danke euch nochmals für eure antworten.

1

Liebe/r nik25,

wenn Du Dich für hilfreiche Antworten extra bedanken möchtest oder noch weitere Anmerkungen hinzufügen möchtest, so achte bitte darauf, dass Du das in Zukunft über das Kommentarfeld zu der betreffenden Antwort tust. So kann der Bezug auch später nicht mehr verloren gehen, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße,

Anna vom reisefrage.net-Support

0

Ohne einen Arbeitgeber, der bestätigt, dass er nur und gerade dich braucht, wird dir das nicht gelingen. Du kannst als Tourist rein und zwischendurch das Land nach Kanada oder Mexiko verlassen und wieder einreisen.

Ein bisschen selber suchen kann nicht schaden. Dafür sind Google und Co. ja da. Es wird allerdings nichts werden mal eben so für ein Jahr rüber zu gehen. Du musst für eine Greencard eine Stelle in Aussicht haben und falls nicht, dann stehen die Chancen schlecht, es sei denn Du gewinnst eine bei der Verlosung. Das normale Visum ist 3 Monate gültig und kann durch Ausreise verlängert werden, aber stellt keine Garantie für die Einreise dar!

Ich würde es an deiner Stelle mal hier probieren: http://german.germany.usembassy.gov/visa/iv/visakategorien/greencard/

Viel Erfolg!

47

Eine 'Stelle in Aussicht' reicht nicht - es muß schon ein festes Stellenangebot sein, für das der künftige Arbeitgeber bereits geklärt hat, daß diese Stelle auf gar keinen Fall von einem US-Bürger ausgefüllt werden kann! Meistens übernehmen die Firmen in solchen Fällen schon die komplizierte Visaangelegenheit!

0
32

Templer, was du so schreibst, stimmt leider überhaupt nicht. Ein Visum hat nichts mit Greencard zu tun. Und das normale Visum ist nicht drei Monate gültig, du meinst sicher die ESTA Genehmigung (Visa Waiver Program) für 90 Tage. Das ist kein Visum! Mit einem Visum kannst du sehrwohl ein Jahr dort bleiben. Nur mit dem arbeiten wird es schwer, dazu ist ein anderes Visum nötig. Aber durchaus möglich, ohne eine Greencard haben zu müssen. Und da hat Roetli recht. Der zukünftige Arbeitgeber ist bei der Beantragung des Visums behilflich. Es ist schon eine komplizierte Angelegenheit.

0
31
@schmucki

Schmucki hat recht. Es gibt zwar USA Visas für einen einjährigen Aufenthalt,aber damit darfst du nicht arbeiten. Für ein Arbeitsvisum benötigst du einen Festvertrag und dann hilft dir der Arbeitgeber ein Visum zu bekommen,allerdings muss der auch einen guten Grund nennen warum du den Job bekommen sollst, du nimmst ja damit einem Amerikaner den Job weg und das ist der Grund warum es so schwer ist in den USA Fuss zu fassen....gilt auch für viele andere Traumländer.

0

Rechtliche Lage - Work & Travel Australien

Hallo ihr Lieben,

leider habe ich zu meiner Frage noch nicht die passende Antwort im Internet gefunden, deshalb versuche es hier einmal:

Ich möchte ab Ende 2015 / Anfang 2016 für ca. 6 Monate Work & Travel in Australien machen. Meinen unbefristeten Arbeitsvertrag könnte ich stilllegen lassen, bzw. es gibt bei uns die Möglichkeit, bis zu einem Jahr Auszeit zu nehmen. In der Zeit bekommt man weiterhin 75% vom Gehalt, was man nach der Auszeit wieder reinarbeitet, ich habe also weiterhin einen bestehenden Arbeitsvertrag in Deutschland.

Von einer Bekannten habe ich am WE gehört, dass es mit dem Working Holiday Visum Probleme bzgl. Steuern und Hauptwohnsitz usw. geben könnte, wenn ich einen Arbeitsvertrag in Deutschland habe und in Australien auch arbeiten möchte.

Weiß jemand von euch, wie hier die rechtliche Lage ist und was man beachten / im Vorfeld organisieren / regeln muss ? Ich kenne mich mit diesen Steuergeschichten leider überhaupt nicht aus ... Muss man bei der Beantragung des WHV angeben, ob man einen festen Arbeitsvertrag hat ?

Vielen Dank schon im Voraus für eure Antworten !

Liebe Grüße,

xPuraVida

...zur Frage

ESTA ausreichend für Flug von der Karibik mit Zwischenlandung USA

Schönen guten Abend an alle!

Ich werde mit deutschem Pass über New York und Puerto Rico (beides US-Territorium) nach Costa Rica reisen. Soweit ich die seitenlangen Informationen zum Transit in den USA verstanden habe, ist ein ESTA/Visa Waiver dafür ausreichend. Wäre da nicht die Tatsache, dass mein Hin-und Rückflug nicht von Deutschland aus ist, sondern von Dominica (Karibik), da ich mich hier für ein Praktikum aufhalte. Auf der Internetseite der diplomatischen Vertetung der USA finde ich dazu folgendes:

Sie sind im Besitz eines Rückflug- oder eines weiterführenden Tickets (weiterführende Tickets dürfen nicht in Kanada, Mexiko oder der Karibik enden).

Genauere Informationen kann ich leider nicht finden. Ist es also notwendig, ein Visum für die USA zu beantragen?

Vielen Dank schonmal im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?