Frage von eurokid, 30

Moab in Utah in den USA?

Komme nach Moab in Utah. Taugt der Ort nur wegen der markanten Landschaft drumherum als Übernachtungsstation? Oder hat die Stadt Moab selbst auch Interessantes zu bieten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Endless, 27

Tag eurokid,

das Städtchen an sich hat wenig zu bieten. Meist fährt man dorthin, um die umliegenden Nationalparks zu besuchen (also ja, wegen der markanten Landschaft).

Moab ist halt ein typisches USA-(Klein)Städtchen mit evtl. bisschen mehr "Drumrum", da es ein beliebtes Ziel für Outdoor-Freaks ist. Gibt eine nette Micro Brewery, einige Outdoor Shops, relativ nette Restaurants, das war's. Und einige Sportmöglichkeiten. Na ja, ein kleiner Ort wie viele in den USA, die sich ja nicht unbedingt immer durch nette Stadtzentren und viele Sehenswürdigkeiten auszeichnen (also wenn man bspw. durch kleine Dörfer in Italien fährt).

Aber: Es eignet sich bestens, um den Arches NP sowie den Dead Horse Point State Park und natürlich die "Canyonlands" zu erkunden. Und diese Orte sind auf jeden Fall sehenswert.

Wir waren vor paar Jahren 3 Nächte/2 komplette Tage dort, um eben genau das zu machen, und dafür, also als Standort, ist Moab perfekt. Ansonsten darfst du dir nicht zu viel erwarten, aber im Vergleich zu einigen anderen Örtchen, die wir auf unserer Tour gestreift haben, war es durchaus passabel.

Wenn du allerdings nicht planst, die Parks zu besuchen, gibt es m.E. keinen Grund dorthin zu fahren. Hinfahren, angucken. Viel Spaß!!

Antwort
von sternmops, 18

Die Stadt hat m.E. nix zu bieten. Wir haben in Moab auch nur übernachtet und von dort aus den Arches Nationalpark erkundet. Dieser NP ist wirklich traumhaft schön.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten