Mittelalterliche Städte Niedersachsen

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Natürlich sind es die alten Städte wie Braunschweig, Lüneburg, Goslar, Hann. Münden, Hameln und Göttingen. Sie sind immer sehenswert, für mich genau in dieser Reihenfolge.

Auch Hornburg wurde genannt, ist als Kleinstadt vor dem Harz unbedingt mit zu nennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das schönste Beispiel ist wohl Hameln. Nicht nur das sogenannte Rattenfängerhaus, auch der Münsterkirchhof, der Rattenkrug mit seinem markanten Giebel, das Stiftsherrnhaus,

http://www.hameln.de/tourismus/sehenswuerdigkeiten/altstadt.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lüneburg, Celle, Hildesheim, Goslar würde ich da spontan nennen. Besonders interessant dürftest Du auch Hitzacker finden. Auf der Stadtinsel zwischen Elbe und Jeetzel hängt an jedem mittelalterlichen Haus eine Geschichtstafel, die Informationen zu ursprünglicher Nutzung des Hauses und seinen Bewohner seit Erbauung gibt. Das ist hochinteressant und macht Geschichte sehr lebendig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Goslar und Hildesheim nicht vergessen.......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?