Mitfahrzentrale für Mädels gefahrlos?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schau einfach mal nach Mitfahrerzentralen die eine Bewertung der Fahrer zu lassen, dass kann dir schon mal ein Anhaltspunkt geben. Lese dir die Kontrollmechanismen innerhalb des Portals gut duch. Logge dich einfach mal als Fahrer ein und schau welche Infos du angeben musst, auf diese Art hast Du einen Einblick darueber was die Mitfahrerzentrale ueber den Fahrer weiss.

Was auch hilft ist ein vereinabrtes Telefonat mit einem Freund sobald du losgefahren bist. Sprich mit dem Fahrer und lass dir die ungefahere Zeit anegeben wann Ihr am Zielort seit. Ruf dann deine Freunde die Du beschen willst und gib denen die ungefaehre Zeit an wann du ankommst. Auf diese Art wissen die auch Bescheid. Solltet Ihr in einen Stau geraten oder sonst probleme haben kann man jederzeit wieder anrufen und sagen das es spater wird und warum.

Ich habe in DE sehr of Leute mitgenommen die ueber eine Mitfahrersentrale eine Fahrgelegenheit gesucht haben. Und ich als Fahrer war mindestens ebens oneugierig wie die Beifahrer wer da wohl ins Auto steigt. Es gab freundliche Zeitgenossen aber auc hwelche bei denen ich froh war wenn wir am Ziel waren. Alles in allem eine sehr gute Erfahrung und ich hatte Spass dabei. Ist ja auch nicht ganz unerheblich wenn man 5 Stunden und mehr im Auto sitzt.

Nurt Mut...

Gruss aus BC Dieter

Ich bin schon oft mit der Mitfahrzentrale gefahren und habe auch Fahrgäste über diese Seite mitgenommen! Auch mein Sohn ist regelmäßiger Fahrer!

Also ich würde sagen, daß das - bis auf ein paar eher unangenehme Sachen wie Kettenraucher etc. - eher ungefährlich ist! Bei der Mitfahrzentrale kann man ja nachvollziehen, wer mit wem unterwegs ist und außerdem gibt es Bewertungen, die man lesen sollte! Normalerweise steht auch schon im Profil, wer bevorzugt migenommen wird - Kettenraucher werden dort nicht explizit nach Nichtrauchern suchen und einen männl. Fahrer, der ausschließlich an weiblichen Mitfahrern interessiert ist, würde ich mir nicht aussuchen! Es gibt jedoch auch viele Frauen als Fahrer und da ist manchmal angegeben, daß sie nur Frauen mitnehmen möchten - da würde ich dann zugreifen, wenn ich ein wenig ängstlich wäre.

Andere Dinge können beim Vereinbarungsanruf geklärt werden - eine Freundin hatte nämlich mal einen schlimmen Allergie-Anfall, weil sie ein paar Stunden bei einer Katzenbesitzerin im Auto saß...

Hallo, ich fahre regelmäßig mit Fahrern der Mitfahrzentrale und bis jetzt ist mir noch nichts schlimmes passiert. Manchmal ist es nicht immer ganz angenehm. So war bei mir mal ein Fahrer Kettenraucher (das habe ich als Nichtraucherin kaum ausgehalten) und ein anderes mal lief die ganze Zeit eine christliche Bekehrungsrede. So wie ich das verstehe fährst du ja auch nicht alleine und wenn du dann noch auf ein paar Dinge achtest, kann dir kaum etwas passieren (ganz auszuschließen ist das leider trotzdem nicht). Aslo hier die Sachen auf die du achten solltest: 1. Wenn dir schon die Anzeige auf Mitfahrzentrale komisch vorkommt - weg damit. 2. Sage immer einer Person wann, wie, wo und vor allem mit wem du fährst. 3. du musst nicht einsteigen und kannst jederzeit wieder aussteigen! Ich hofffe, das hilft dir weiter. Außerdem gibt es auch spezielle Angebote von Frauen für Frauen. Halte danach mal aussschau.

Was möchtest Du wissen?