Mitfahrgelegenheiten nur bei Tag nehmen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

ich verstehe die Frage nicht ganz. Wollt ihr trampen oder per Mitfahrzentrale reisen? Das wäre schon ein Unterschied, trampen ist mit vier Personen ohnehin nicht einfach und die Möglichkeit der Mitfahrzentrale auch nicht, denn vier Leute- das ist schon viel und nachts fahren weniger Leute als tagsüber.

Generell würde ich die "zivilisierte" Form des Trampens wählen, also die Mitfahrzentrale. da Fahrer und Mitfahrende registriert sind ist das natürlich sicherer. Gruppenfahrkarten der Bahn wären eine Alternative, da müsst ihr aber noch zwei Mädels mehr auftreiben, da erst ab sechs Personen möglich.

Ihr müsstet für diese Form des Reisens schon recht hart im Nehmen sein, denn stressig wird das auf jeden Fall, nach drei Tagen will Mann/Frau dann doch ein Bett. Nachtfahrten sind insgesamt unfallträchtiger.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls Ihr tatsächlich nachts trampen und dann während der Fahrt im Auto schlafen wollt - so habe ich Dich verstanden - dann halte ich das für einerseits nicht sehr realistisch, denn zu viert zu trampen dürfte generell schon seeehr schwierig werden, und auch für nicht ungefährlich.

Da solltet Ihr wirklich besser ein günstiges Angebot der Bahn nutzen, in der es sich im Zweifelsfall auch immer noch besser schlafen lässt als in einem fahrenden PKW.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lisapisa
09.05.2011, 13:02

und für den Fahrer ist es auch eine Zumutung wenn alle schnarchen und sich keiner mit ihm unterhält..... ;-)

0

Was möchtest Du wissen?