Mit wievielen Kindern höchstens auf Radtour?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Leider erwähnst Du nicht wie alt die jüngsten der Mitfahren-Woller sind ...

Wir haben früher auch gerne mehrtägige Radtouren mit den Kindern gemacht. Weil das so viel Spass macht sind immer noch etliche andere Kinder mitgefahren, allerdings immer begleitet von mindestens einem Elternteil. Das war auch ganz gut so, denn wir hatten unterwegs nicht nur platte Reifen, einen Sturzunfall und eine am Rastplatz vergessene Brille. Manchmal machte das Wetter auch nicht ganz so mit wie wir uns das gewünscht hatten. Da war es ganz gut wenn bei viel Gegenwind für die ganz Kleinen je ein Erwachsener dabei war der notfalls mal zwischendurch schieben oder ziehen helfen konnte.

Größere (mehrtägige) Radtouren mit mehreren Kindern würde ich niemals alleine alleine unternehmen. Das wäre mir zu prekär mit der Aufsichtspflicht, Haftung ...

Sprechen wir von älteren Kindern (>12) dann würde ich alleine nicht mehr als maximal 3 Kinder mitnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf das Alter der Kinder an. Je älter die Kinder, desto mehr sind ok. Zudem würde ich mit Kindern unbedingt eine Tour auswählen, die über Radwege verläuft, um Autoverkehr zu vermeiden. - Ich würde mich auf keinem Fall übernehmen, d.h. niemand kann z.B. erwarten, dass Du eine Handvoll Grundschulkinder fahrradfahrend alleine betreust. Nötigenfalls müssen halt andere Eltern auch mitfahren. Denn sollte was passieren, ist der Teufel los, und Straßenverkehr ist nunmal gefährlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde pro Erwachsener mit höchstens 2 oder 3 Kinder auf Radtour gehen. Wenn dann was passieren sollte, wenn man mehr Kinder dabei hat, macht man sich sonst ewig Vorwürfe, dass man nicht genug aufpassen konnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das würde auch ich vom Alter der Kinder abhängig machen. Bei jüngeren Kinder höchsten 3-4 Kinder pro Erwachsenen. Sind auch ältere Kinder dabei können diese, je nach Reifegrad, auch mal die Aufsicht über die jüngeren übernehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Maximal 4 Kinder pro Erwachsenen,ab 12 Jahre dann schon mal 5-6.Du kannst Dich ja nicht zerteilen wenn mal ne Panne oder ähnliches ist.

Wir sind schon mal mit 10-15 Kids unterwegs,auf Tagestouren mit guter Vorplanung kein Problem.

Helm nicht vergessen,wenn was passiert ist es Deine Verantwortung

Auf Radreisen die mehrere Tage gehen nehme ich nur 3 mit,die dann in einem Zelt schlafen,sonst wirds zuviel Zeitverlust mit der Packerei.

Radltoru im Altmühltal - (Europa, Familie, Radsport)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?