Mit welcher Fluglinie kann man besonders umweltschonend fliegen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Fliegen und Umweltschutz sind zwei konträre Punkte, die einfach nicht zusammen passen. So gibt es zwar mittlerweile einige Konzepte, aber noch immer ist der status quo unzureichend. Nach Aussage verschiedener Institute wird der Flugverkehr in den nächsten Jahren noch zunehmen.

Denn das grösste Problem beim Fliegen ist das erzeugen von Kondensstreifen, weil die Flugzeuge in einer Höhe von 9-13 Kilometer fliegen. Um die Kondensstreifen auf die Hälfte zu reduzieren, müssten die Flugzeuge etwa 1,8 Kilometer niedriger fliegen.

Wenn Du etwas für den Umweltschutz tun möchtest, dann "spende" etwas an eine der zertifizierten Klimaagenturen. Somit wird zumindest ein wenig Geld wieder reinvestiert.

Mehr dazu findest Du in diesem Artikel, der sehr aufschlussreich ist: http://www.welt.de/welt_print/article746092/Tiefer_fliegen_fuer_die_Umwelt.html

Wir waren mit der Air Berlin in New York und der Flug dauerte fast 2 Stunden länger als üblich. Auf Nachfrage sagte man uns dass umweltschonend geflogen werden würde, um weniger Kerosin zu verbrauchen. Daher wurde keine Höchstgeschwindigkeit geflogen, sondern so dass möglichst wenig ausgestossen wurde.

Ich denke nicht, dass man umweltfreundlich fliegen kann. Natürlich kann man versuchen, den Schaden zu begrenzen (und da hast du ja schon ein paar Tipps bekommen), aber vom Grundsatz her steht das Fliegen dem Umweltschutz einfach entgegen. Das ist als würdest du versuchen, möglichst unweltfreundlich fossile Brennstoffe abzubauen. Das Beste, was man diesbezüglich tun kann, ist schärfere Gesetze fordern, sich für die Nachhaltigkeit einsetzen und wenn möglich auf alternative Verkehrsmittel umsteigen. Bestimmt findest du diese Antwort platt, aber ich meine, dass es eben so ist.

Je moderner das Flugzeug ist, desto sparsamer und leiser ist es. Bei den hohen Kerosinpreisen achten die Fluggesellschaften inzwischen sehr auf geringen Verbrauch. Bei den Landegebühren werden die Flugzeuge je nach Lärmklasse unterschiedlich eingestuft. Alte und laute Maschine kosten auf den meisten Flughäfen ein paar hundert Euro mehr an Landegebühren. Lufthansa, Air Berlin und ähnliche Linien haben relativ junge Flugzeuge. Billige Charterflieger oder Ostblock-Gesellschaften haben öfter ältere Maschinen.

eigentlich ist fliegen nie unweltfreundlich aber angeblich ist easyjet sehr unweltsfreundlich. als ich das letzte Mal mit denen geflogen bin, stand sehr viele Infos in der Easyjet-Zeitschrift darüber.

Was möchtest Du wissen?