Mit Schiff nach Mittel-/Südamerika?

2 Antworten

9Mit dem Segler nach Mittelamerika/Karibik ist die beste Zeit ab Ende Nov., weil dann die Hurrican Saison um ist und die Passatwinde normalerweise Ri. Westen wehen.

Mitsegler-Foren gibt es im Internet massig, da hilft kurzes Recherchieren.

'Direkt in den Häfen' wäre es eher schwierig, da Du ja nicht weisst, wer gerade über den Atlantik möchte. Ausserdem gibt es auch viele Segelclubs aus dem Binnenland (z.B. Segelclub Wannsee oder grössere Clubs vom Bodensee), die selbst oder manche Mitglieder solche Törns anbieten.

Ganz umsonst wird das nirgendwo mehr möglich sein, selbst bei 'Hand gegen Koje' musst Du für einen Transatlantik-Törn i.d.R. mind. mit 1200-1500 € rechnen (man hat normalerweise Vollverpflegung und Liegegebühren werden geteilt. Die meisten Törns starten auf den Kanaren/Portugal/Spanien, also kommt die Anreise dorthin noch dazu.

Frachtschiffe kosten je nach Ausstattung dann auch schon mal mehr ☺, können aber von allen deutschen oder mitteleuropäischen Seehäfen aus möglich sein. Auch da hilft das Internet oder evtl. eine Anfrage direkt bei grösseren Reedereien.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

ich kann dir leider nicht helfen, aber aus reinem Interesse, warum ausgerechnet per Schiff?

47

Warum nicht - kann ein tolles Erlebnis sein abseits von 'immer schneller' 😊

0
28
@Roetli

Ich fliege total gerne. Mich fasziniert das ganze. Dagegen werde ich seekrank und die Schifffahrt reizt mich so gar nicht. Mich interessiert oftmals die Beweggründe anderer.

0

Was möchtest Du wissen?