Mit Rochen schwimmen auf Antigua?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Sightseeing,

das geht in dem Ort, der treffenderweise "Stingray City" heisst: http://www.morepep.com/blog/2010/pep-angebote/mit-rochen-schwimmen/

Bitte folgendes beachten. Wenn man über den Meeresgrund läuft, nicht die Füße heben, sondern über den Meeresgrund ziehen ("shuffeln"). Wer auf einen Rochen tritt, bekommt den Stachel verpasst, das ist absolut kein Scherz, weil es schwere Verletzungen, hohes Fieber und manchmal den Tod verursacht.

Auch sonst nicht respektlos sein und es mit dem Lockfutter bitte nicht übertreiben. Die Hände mit dem Futter schön vom Körper weghalten, sonst werden Mann wie Frau in vorstehende Körperteile gebissen.

Ansonsten viel Spaß, ein tolles Erlebnis, das auf Antigua besonders gut klappt. Unterwasserkamera bitte nicht vergessen.

LG

Stimmt alles, ich persönlich lehne aber jede Art von Anfüttern ab. Ist doch viel schöner (und ungefährlicher) natürliches Verhalten zu beobachten oder?

0
@buceador

... da hast Du recht, aber es streiten sich zwei Herzen in meiner Brust. Ich lehne Anfüttern auch ab, auch und gerade weil viele Tierfilmer bis hin zu Kieling dies praktizieren um es dann im Film als natürliches Verhalten hinzustellen. Da ist obige Rochenaktion wenigstens noch ehrlich, wenn auch ganz klar ein Eingriff in die Natur. Positiv ist, dass Menschen direkte Erfahrungen mit Tieren machen können, ein gemäßigtes Anfüttern kann man hier als Kompromiss betrachten, bei anderen Tieren (z.B. Haien) dagegen nicht. Andere Fische als Knorpelfische sollte man wegen evtl. Schleimhautschäden besser nicht anfassen.

Ungefährlich ist es nicht, da hast Du ebenfalls recht.

LG

0

Was möchtest Du wissen?