Mit ÖPNV von Salzburg nach Bad Reichenhall zur Rupertustherme?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gah mal auf

http://www.stadtwerke-bad-reichenhall.de

und dort dann auf "Verkehrsbetriebe". Es sind sämtliche Busverbindungen aufgeführt. Der Bus ist für die Strecke besser als die Bahn. Am schnellsten - ohne Auto - wäre es, sich ein Fahrrad zu mieten. Es ist eine landschaftlich schöne Radstrecke.

Ja! Du kannst ohne umzusteigen im Stundentakt mit der Bahn von Salzburg nach Bad Reichenhall fahren. Die Therme ist ganz in der Nähe vom Bahnhof gut zu erreichen!

Vorsicht! Mit der S3 (Schnellbahn Salzburg) muss man oft in Freilassing umsteigen!

3
@lesefreund

Warum Vorsicht? Umsteigen tut nicht weh und ist auch in Freilassing für ungeübte ganz einfach. Außerdem sschrieb ich bereits, dass die Züge, die im Stundentakt fahren, nach Salzburg fahren.

Ja, es gibt auch Züge, die lediglich nur bis Freilassing fahren. Diese sind aber ganz leicht daran zu erkennen, dass sie nicht das ÖBB- Logo tragen und diese der BLB angehörne(Silberne Triebwagen).

Das ist also ganz leicht und man braucht sich vin einem "Vorsicht" nicht abschrecken zu lassen, wie es gerade der Zeitgenosse lesefreund gemacht hat!

3
@Schwabenpower

Sorry, es war nicht böse gemeint, Zeitgenössin, sondern nur ein Rat aus eigener Erfahrung, denn es ist lästig, wenn man nach 3 Minuten S-Bahn-Fahrt (Salzburg-Freilassing) dann zur Busstation laufen darf und auf den Bus warten kann, auf dem gross steht: Salzburg- Bad Reichenhall über Freilassing. Ich jedenfalls war etwas sauer und verstehe diesen Zeitverlust dann nicht als "vernünftige Verbindung". Auch das Umsteigen in die S4 ist meist Zeitverlust inclusive.

LG

3
@lesefreund

Zeitgenössin? Naja... Also wirklich!

Mein Rat aus eigener Erfahrung ist jedenfalls der, dass man bequem und ohne Zeitverlust(natürlich muss man sich vorher informieren...!) Bad Reichenhall erreichen kann. Und das aus und nach Salzburg ohne jegliches Umsteigen. Zudem ist es in der Bahn bequemer und geräumiger als ein Bus.

1

Was möchtest Du wissen?