Mit Mietwagen vom Bangkok nach Chiang Mai

6 Antworten

... würde ich nicht machen. Hauptgrund ist der Verkehr : Linksverkehr - damit sollte man sich schon auskennen Die Thailänder fahren meist sehr unkonventionell, sprich ohne erkennbare Regeln beim Überholen, Abbiegen etc. . Vorallem in Bangkok selbst ist mehr als chaotisch. Die Hauptstraßen sich zweisprachig ausgeschildert, manche Nebenstraßen aber nicht.

Es gibt fantastische Alternativen, die wesentlich erholsamer sind: nach Chiang Mai fliegen, geht schnell und ist nicht so wahnsinnig teuer. mir dem Bus ist viel schöner und extrem preiswert, man sieht was von Land und Leuten, kann unterwegs Zwischenstopps einlegen (z.B. Sukhothai, Lampang). Aber drauf achten, welche Kategorie man nimmt, es gibt Busse mit Klimaanlage oder nur mit Ventilatoren. Man kann auch ein Auto mit Fahrer mieten, da hilft sicher das Hotel oder ein Reisebüro in Bangkok weiter.

Viel Spaß in Thailand !

Hallo avasati,

eigene Erfahrung hab ich darin leider nicht. Aber ich fliege mit einer Freundin in 2 Wochen auch nach Thailand. Wir werden es so machen, dass wir uns in Bangkok vor Ort einen Flug nach Chiang Mai buchen (ab ca. 25 €) und wir fahren mit dem Bus wieder zurück nach Bangkok mit einigen Zwischenstopps. Wir haben auch darüber nachgedacht, uns einen Mietwagen zu nehmen, aber das ist in Thailand wohl nicht so gängig. Aufgrund der Info von ein paar Freunden, die schon da waren und aufgrund der Komplikationen (schlechte Straßen, keine / wenig Straßenschilder bzw. Straßennamen, Raubüberfälle, etc.) dagegen entschieden.

Viele Grüße, xPuraVida

Also ich würde mit dem Zug fahren. Und vor Ort gibt es zig Tuktuk-Fahrer, die Euch zum Hotel fahren.

Was möchtest Du wissen?