Mit Kind nach Australien - ein paar Fragen

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich denke, der lange Flug ist das einzig Überlegenswerte an Eurem Plan - aber wie Euer Bub das übersteht, könnt ja nur Ihr allein entscheiden.

Januar/Februar ist keine schlechte Reisezeit, Januar sind jedoch noch 'Sommerferien' in Australien und damit ist es auf der von Euch geplanten Route voll und die Unterkünfte und Campingplätze teurer (davon hängt auch Euer Budget ab!). Mit einem Kind im Alter des Euren würde ich ein Wohnmobil empfehlen - da fallen dann schon die ständig wechselnden Schlafplätze weg! Wohnmobile sind aber auch teurer als Pkws. Wild Campen ist in Australien zwar grundsätzlich erlaubt, aber am relativ dicht besiedelten Küstenstreifen von New South Wales oder Victoria und auch in South Australia Richtung Adelaide gibt es dann doch immer wieder Verbotsschilder, in National Parks ist es grundsätzlich verboten. Es gibt aber immer wieder offiziell ausgewiesene 'free campgrounds'! Die Route ist mit beiden Arte von Fahrzeug schön zu befahren - egal, ob immer an der Küste entlang oder über Canberra, vielleicht auch noch die Snowy Moutains, im Landesinneren!

Die Überfahrt und Unterkunft auf Kangaroo Island müßt Ihr während der Ferienzeiten möglichst lange schon vorher buchen, es gibt dort (soweit ich weiß) nur ein 'Free Camp', das ist aber in der Ferienzeit sehr schnell voll, sonst sieht es dort mit Möglichkeiten zum wild campen eher dürftig aus!

Die vorgesehene Strecke wäre im September/Oktober (im australischen Frühling) noch schöner - alles ist übersät mit Wildblumen, es gibt in der Zeit äußerst selten irgendwelche Buschfeuer, bei den zahlreichen am Weg liegenden Schaffarmen (die sind hier nicht so riesig wie in Western Australia) gibt es jede Menge kleine Lämmchen u.a. zu sehen und die Natur ist noch schön grün, was im (ausklingenden) Hochsommer nicht mehr so ist! Das könnte eine gute Alternative für Euch sein! Das Meer ist dann noch nicht soooo warm, aber Ihr werdet Euch ja doch eher im flachen Uferbereich tummeln - das geht dann dort schon!

Noch ein Tip: Von Adelaide könntet Ihr zurück nach Sydney auch mit dem 'Indian Pacific' fahren, einem der legendären interkontinentalen Züge dort! Für eine evtl. Reise im Sept./Okt. könntet Ihr noch die stark verbilligten Möglichkeiten des 'advanced booking' nutzen - diese 24-h-Fahrt in diesem tollen Zug wäre sicherlich ein tolles Abschlußerlebnis für Eure ganze Familie! Deutlich günstiger, aber auch sehr schön ist die Zugfahrt mit dem 'XPT' von Melbourne nach Sydney - geht etwa 12h tagsüber! Zugfahren in Australien ist ein Erlebnis und nicht mit unseren Intercity Zügen zu vergleichen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roetli
02.08.2013, 11:44

Hatte ich vergessen: Es gab/gibt? vor Ort einen sehr guten Führer 'Camps Australia Wide', wo auch alle freien Camp Grounds verzeichnet sind und der auch sonst sehr gute Tips für das Reisen dort mit relativ kleinen Budget enthielt! Den würde ich mir an Eurer Stelle sofort nach der Ankunft besorgen - gab es schon im Airport Book Shop (auch in Singapur - dort aber ein bißchen teurer!). Ansonsten könnt Ihr Euch überall bei den äußerst hilfreichen Tourist Informations bestimmt auch von Gebiet zu Gebiet etwas ähnliches, kostenfreies geben lassen! Hier findest Du eine Übersicht, welche es wo in Deutschland gibt - vielleicht können die Euch das Eine oder andere schon im Vorfeld zuschicken http://www.fremdenverkehrsamt.com/australien.html

Eine super Web-Adresse zur Vorbereitung und für alle Infos, die Ihr vielleicht noch braucht, ist australien-info.de!

1
Kommentar von redhotchili
02.08.2013, 19:48

danke schon mal für deine ausführliche Antwort :) hat mir schon etwas weitergeholfen!

0

Was möchtest Du wissen?