Mit der Eisenbahn durch Chile?

1 Antwort

Ist diese Strecke neu? Ich kenne als südlichsten Eisenbahnhalt von Santiago aus nur Temuco bzw. Puerto Montt! Aber auch bis dahin ist es keine Wüste, läßt sich schon aus geologischen Gegebenheiten ablesen - Chile ist zu großen Teilen sehr gebirgig! Die große Atacama ist in Nord-Chile, aber nördlich von Santiago gibt es meines Wissens keine Personenbeförderung per ('Schmalspur'-)Bahn.

Sollte es jedoch inzwischen eine durchgehende Verbindung, wie Du sie genannt hast, geben, freue auch ich mich auf gute Tipps!

Ne das geht nicht. Ganz im Süden gibts nichts mehr. Aber Teilstücke kannst du fahren. Sind auch ein paar ganz ausgefallene Tripps darunter der Tren de los Volcanos: Von Puerto Varas nach Puerto Montt. Das gesamte Streckennetz in Chile siehst du bei amigosdeltren.cl und auf der Webseite der chilenischen Bahn gibts die Preise: .efe.cl. Es gibt ne Busfahrt von Caracas nach Buenos Aires in einem einzigen Unternehmen (knappe 10.000km) die gilt als die längste Busstrecke der Welt (Guiness Buch). Das kommt dem Transsibirien Tripp wohl am nächsten.

Es gibt nur von Santiago bis Chillán ein Stück Nord/Süd Strecke. ca. 10% des Landes. Alles andere hat es nie gegeben bzw. gibt es seit vielen vielen Jahren nicht mehr. Hier und da gibt es in Chile ein paar kurze Strecken die noch in Benutzung sind so wie die Strecke von Talca nach Constitución.

Gruß aus Valparaíso,

Jürgen

[...]

Was möchtest Du wissen?