Mit dem Zug zum Flug oder ganz anders ans Ziel? Welche Tipps habt ihr für umweltfreundliches Reisen?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Man muss unterscheiden zwischen der absoluten Umweltbelastung und einer relativen Umweltbelastung. Absolut ist jede Reise eine zusätzliche Umweltbelastung. Punkt. Die kann man abwägen gegen andere Interessen, auch berechtigte Interessen, aber man muss sich im klaren sein, die Umweltbelastung ist da.

Relativ kann das eine Verkehrsmittel umweltschonender im Vergleich zu anderen Verkehrsmittels sein. Wenn man denn Auswahl hat. Bei grossen Entfernungen gibt es meist keine Alternativen zum Flugzeug (ja, irgendwie gehts auch meist mit Zug, Schiff, sonstwie, aber das ist sehr zeitaufwendig). Bei kurzen Entfernungen kann man oft wählen und die Umweltfreundlichkeit hängt auch vom Einzelfall ab. Wieviele Personen reisen (zu dritt oder zu viert sieht das Auto auch aus Umweltsicht gegenüber der Bahn gar nicht schlecht aus; von den Kosten her sowieso), Start und Zielpunkt (was fährt überhaupt ?) und vielem mehr.

Überfüllte Zugabteile vermeidet man, indem man Freitage und Sonntage meidet, ggf. auch die rush-hour. Es gibt immer öfter, im Ausland sowieso, die Möglichkeit der Busreise, oft eine kostengünstige Alternative.

Aber: Auch auf die Gefahr hin mich mal wieder unbeliebt zu machen: Die umweltfreundlichste Reise ist die, die man nicht antritt (sieht man mal von Sonderfällen ab wie Start der Fahrradtour an der Haustür o.ä.).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde Zugfahren oder Mitfahrgelegenheit gar nicht mal so anstrengend oder kompliziert. Wenn man mit dem Auto unterwegs ist, stört es mich eher immer einen Parkpltz suchen zu müssen, was in einer unbekannten Stadt immer noch schwieriger ist und meist auch ganz schön ins Geld gehen kann. Andere Länder beneide ich um ihr Bussystem, das ich in Deutschland oft vermisse. Zug fahre ich eigentlich auch recht gerne und mit einem guten Buch lässt sich so eine mehrstündige Fahrt gut aushalten. Allerdings würde ich ohne meine Bahncard50 nicht so viel Zug fahren, denn die Preise für Zugtickets sind in Deutschland unverschämt teuer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fahre sehr gerne mit der Mitfahrzentrale und bis jetzt habe ich auch nur gute Erfahrungen gemacht. Schnell und günstig von Stadt zu Stadt, das ist für mich einfach perfekt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tolle Idee! Ich finde, dass Umwelttechniken immer siegen ;-)

Sie sind meist kostengünstiger. Kostenkette von teuer zu billig: Auto -> Flug (plus Anfahrt etc.!) -> Zug -> Mitfahrgelegenheit ist zufällig auch die Umweltkette von Klimawandel bis Hobbit Shire ;-)

Bequem: Also Auto stundenlang fahren oder gar durch eine fremde Stadt zu quälen finde ich ätzend.

Sozial: Schon mal beim alleine Auto fahren Menschen kennengelernt? Gerade bei Mitfahrgelegenheiten lernt man super Leute kennen. Ich bin mal in meiner Ankunftsstadt steckengeblieben, weil mein Couchsurfer kurzfristig absagen musste, und da hat mich eine Mitfahrerin spontan zu sich eingeladen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lach, sehr gute Frage!!

Habe Gegenfrage :-)

Wollen nächste Woche nach Prag. Sind von München aus ca. 400 km bzw. grob 4 Autostunden. Sind am überlegen, Flug oder Auto. Wer würde was machen. Für mich überwiegt das Auto eindeutig (schneller und wohl auch billiger, und Autofahren macht eh Spaß).

Die Bahn, sprich DB spuckt mir was von ca. 200 Euro/pP return (mit 5 Stunden Fahrtzeit) aus. Mit dem Auto bei ca. 4 h Fahrtzeit kostet der Spaß komplett ca. 150 Euro bei Rechnung 10l/100km. Also pP max. 80 Euronen. Welche Frage?? Klar das Auto macht das Rennen.

Aber, als anderes Beispiel, nach Barcelona würde ich für 3 oder 4 Tage niemals mit dem Auto oder Zug fahren, dann nur Flug. Da steht ist der zeitliche Aufwand in keiner Relation zu den Kosten, daher nur Flug (letztendlich).

Um im Detail auf diese (recht unspezifische) Frage einzugehen, kommt es eben darauf an, von wo bis wo. Das kann man leider nicht so kurz beantworten. Hoffe, es wird ein Baum gepflanzt :-)

Finde diese Aktion komisch :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnhaltER1960
21.03.2012, 13:26

Es gibt gute Gründe mit dem Auto zu fahren. Flexibilität auch unterwegs mal anhalten und sich etwas anschauen zu können gehört dazu, Spontaneität bei den Reisezeiten, Komfort ebenso, Fahrspass hattest Du bereits selbst genannt.

Richtig ist auch, dass bei der Reise zu mehreren das Auto nur unwesentlich teurer wird, das Reisen mit Bahn oder Flieger aber gleich ein Vielfaches teurer wird. Dennoch sollte man bei den Kosten real bleiben und sich nicht mit Milchmädchenrechnungen verwirren. Auto kostet selbstverständlich deutlich mehr als nur die reinen Spritkosten. Direkt kommt die Autobahnmaut der Tschechen dazu (sonst ist die Fahrzeit von 4 Stunden auch nicht im Ansatz zu schaffen) und Parkplatzgebühren in Prag dazu. Abnutzung des Fahrzeugs und Gemeinkosten sowieso.

Ich weiss nicht, wann Ihr genau fahren wollt, die Bahnseite wirft für nächste Woche (ich hatte den Dienstag geklickt) Busverbindungen für 29 Euro einfach aus - also nix mit 100 Euro pP, wenn man nicht im Auto fahren möchte. Auch die etwas langsameren Bahnverbindungen mit Regionalverkehr kommen mit 65 Euro einfach schon ein Stück drunter.

0
Kommentar von Klaus70374
24.03.2012, 09:10

Nimm doch den Bus. Von München nach Prag gibt es eine sehr günstige Busverbindung.

lg

0

Hallo rfAktion,

für Kurzstrecken kommen wohl eher Bus, Bahn und Auto infrage, bei manchen auch das Fahrrad. Flugzeuge sollte jeder wegen der Umweltverschmutzung meiden. Gegen das Untergehen der Südseeinseln hilft auch kein Bäumepflanzen mehr, sondern nur das Wegbleiben der Touristen.

Gruß Kitalini

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reisen ist generell nicht umweltfreundlich.

Auf Mittel- und Fernstrecken kommt nur das Flugzeug in Frage. Die Abgase schädigen die Umwelt. Manche Airlines bieten eine Ausgleichsspende. Umweltbewusste Bürger können sich ein besseres Gewissen erkaufen, wenn sie beim Kauf eines Flugtickets für Klimaschutz-Projekte spenden.

Ich denke dies ist nur etwas für Firmen und Selbständige, die diese Spenden von der Steuer absetzen können. Ich muß mit jedem Euro rechnen und kann mir dies nicht leisten. Außerdem ist es keines Falls erwiesen, dass eine CO2-Abgabe wirklich einen Ausgleich für das umweltschädliche fliegen schafft.

Auch von der Bahn als umweltfreundliches Verkehrsmittel bin ich nicht begeistert. Die Bahn fährt mit Strom. Und der Strom kommt zum größten Teil aus Atomkraft (Necharwestheim) und aus Braunkohle-Kraftwerken.

Ich versuche meinen Ausgleich für das umweltschädliche fliegen, in dem ich ganz auf das Auto verzichte und kurze Strecken mit dem Fahrrad zurücklege. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern hält auch fit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von moglisreisen
21.03.2012, 20:36

Verzichtest Du wirklich der Umwelt zuliebe auf ein Auto oder kannst Du Dir vielleicht keins leisten? lg

0

Für die Anreise zu einem Städtetrip in "relativer Nähe" (Deutschland oder angrenzende Länder) bevorzuge ich immer die Bahn.

Man kann während der Fahrt lesen oder Musik/Hörbuch hören bzw. sich mit seinen Mitreisenden unterhalten (ich habe da schon viele interessante Menschen kennen gelernt) und kommt schließlich ausgeruht und entspannt an. Die Bahnhöfe liegen mitten in der Stadt, man ist also quasi direkt am ZIel - und hat keine Parkplatzsorgen.

Wenn man rechtzeitig bucht erwischt man möglicherweise sogar einen "Sparpreis" oder findet ein preiswertes Pauschalangebot mit Fahrt und Hotel.

Relativ gut für die Umwelt ist diese Variante des Reisens auch noch.

Ich sehe da nur Vorteile.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Endless
21.03.2012, 10:32

Welche Vorteile, habe doch gerade die Rechnung erklärt,

Bahn zu zweit 400 Euro, Auto 150, welche Frage (bei der jeweiligen Entfernung, die zu berücksichtigen wäre). Und das Auto kommt in einer größeren Stadt einfach in eine Tiefgarage. Weg isses.

Ich will auch niemanden kennenlernen, oh Gott, will einfach nur möglichst schnell von A nach B kommen (mag ja jeder anders sehen). Verstehe die Argumentation nicht. Wenn man kein Auto hat, mag das ja anders aussehen.

Ich finde es in Europa (im Rahmen) sehr angenehm mit dem Auto zu reisen. Für was hat man denn ein Auto, nur un ständig in die Arbeit zu fahren??????????

0
Kommentar von Endless
21.03.2012, 10:32

gelösch, Doppelpost

0
Kommentar von Endless
21.03.2012, 10:32

heute komisch, sorry, gelöscht wg. Doppelpost

0

Leute, ich oute mich gerne (weil es gibt evtl. `nen Baum!),

ich achte nie auf UMWELTFREUNDLICHES Reisen, besser gesagt, was die Transportwege angehen. Mein allerwichtigster Faktor ist der ZEITFAKTOR. Ich schaue, wie ich am schnellsten von A nach B komme.

Und ich freue mich sehr, dass irgendwann die Flugzeuge erfunden worden sind; damit haben wir einen unglaublichen Luxus; nämlich in minimalster Zeit, wo auch immer auf dieser Welt, flott anzukommen.

Und das ermöglicht uns als Familie seit mehr als 10 Jahren ein qualitatives Familienleben zu führen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich mit dem Flugzeug! Ich liebe den Geruch von Kerosin am Morgen! Ansonsten das Auto. Nirgends ist die Freiheit so unendlich wie in einem Alfa Romeo! Selbstverständlich lasse ich ab und zu andere über die Mitfahrzentrale auch in den Genuss dieses Gefühls kommen!

PS: Sorry, für meine seit den 1990er Jahren (in der Öffentlichkeit) verachtete Meinung! Aber allein mit Sonne, Wind und gutem Gewissen komme ich noch nicht besonders weit in der Welt herum... Nein, es braucht halt noch immer Motoren, ölige Finger und Lärm!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dorle48
27.03.2012, 10:30

Zum Flugzeug kann ich nichts sagen,aber wir sind auch am liebsten mit dem Auto unterwegs,da ist man am unabhängigsten.

0

Ich reise mit dem Zug zum Flug (Rail & Fly Ticket), da ich meistens nach Frankfurt zum Airport muß. Ansonsten fliege ich gerne von Stuttgart aus. Ich hab's nicht so mit dem Bahnfahren. Ich bin ein Flieger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alfaromeo007
27.03.2012, 10:46

Mach ich in Zürich auch immer, da ist der Bahnhof direkt im Flughafen (keine 3 Minuten Fussmarsch bis zum Check-in).

0

Hallo,

kurze Strecke? Städtereise? Dann http://www.bahn.de/p/view/index.shtml oder ein Privatunternehmen, allein schon, weil man im Zentrum der Stadt ankommt.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?