Mit dem Rad nach Dresden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das lässt sich gut in Eigenregie organisieren. Es gibt doch kaum eine einfachere Übung als in einer deutschen Stadt ein Quartier auszusuchen, zu buchen und dort sich etwas anzuschauen.

Nur würde ich -da will ich Maxilinde widersprechen- nicht in die Plattenbauten auf der Prager Strasse ziehen. Sie mögen praktisch sein, aber das ist ziemlich die scheusslichste Ecke der Stadt und taugt allenfalls als Beispiel einer zweiten Zerstörung einer Stadt durch Wiederaufbau. Stattdessen würde ich nach einer Pension/Hotel in Blasewitz, in der Nähe des Blauen Wunders oder auf der Neustädter Seite suchen, auf einen Kilometer zum Zetrum kommt es nicht so drauf an, wenn Du das Rad dabei hast; ansonsten gibts da Strassenbahnen. Auch Weisser Hirsch wäre schön, aber zugegeben für den Radfahrer nicht so geeignet (auf dem Berg gelegen).

Was Du in der Stadt machst, ob mit Reiseführer auf eigene Faust, Gruppenführungen (gut: Igeltour Dresden) mitmachst oder diese Turribusse hoppst, ist Deinem Geschmack überlassen; das kannst du auch noch vor Ort entscheiden. Nur falls Dich das Grüne Gewölbe interessiert, solltest Du Karten im Vorfeld reservieren; hier ist der Zugang stark limitiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Maxilinde 15.05.2011, 21:35

na das lass mal die Dresdener nicht hören,das ihre Einkausmeile hässlich sei;-)das trifft doch dann eher auf Prolis oder Gorbitz zu

Meine Empfehlung beruht auf dem Wunsch nach einem langen Radltag auch kurze Wege(so auch bei der Abreise zum Bahnhof) zum Ausgehen und bummeln zu haben,wenn ich dann von Blasewitz noch 20 min mit der Strassenbahn in die Innenstadt habe raffe ich mich schlecht auf..natürlich wohnt es sich da romantischer.

am Ende werden dies die persönlichen Vorlieben entscheiden

0
AnhaltER1960 15.05.2011, 22:15
@Maxilinde

Ich war von einem mehrtägigen Aufenthalt ausgegangen, da relativiert sich manches (allerdings möchte ich auch nach einem langen Radeltag nicht in der Betonwüste der Prager Strasse ausgehen und bummeln - die drei Blumenkübel mehr als in Prohlis machens nicht). Aber persönliche Vorliebe, stimmt.

0

Dresden verfügt,bedingt durch die Lage am Fluß und die Elbwiesen,über ein recht gutes Radwegnetz,du kommst per Rad fast überall hin und wenn Du auf die Elbhänge hoch möchtest und keine Steigungen magst kannst Du die Standseilbahn nutzen.

Buch Dir ein Hotel,ich habe in DD gute Erfahrungen mit den Ibis Hotels auf der Prager Strasse gemacht,Du wohnst Innenstadt/Fußgängerzone,bist in 10 Minuten zu Fuß an der Frauenkirche und dann kann es ja losgehen.Toll ist in DD die Stadtrundfahrt per Bus,kann ich Dir aus eigener Erfahrung empfehlen. Du kannst da jederzeit aussteigen,etwas besichtigen und in den nächsten Bus wieder einsteigen.

http://www.stadtrundfahrt.com/web/index.php

Dresden Radweg - (Deutschland, Fahrrad, Dresden)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?