Mit dem Fiaker durch die Wiener Innenstadt - gibt es da Unterschiede?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Sancho! Du bist schon auf der richtigen Fährte, wenn du ein Unternehmen suchst, das Fiaker-Pferde gut hält. Die besten Auskünfte über diese Umstände bekommst du beim VGT (Verein gegen Tierversuche), und falls, falls, FALLS es einen Fiakerbetrieb in Wien gibt, der Mindeststandards tierwürdiger Lebensumstände erfüllt, dann weiß es der VGT. EInfach anschreiben, die antworten dir relativ rasch. Ich ganz persönlich würde auf keinen Fiaker aufsteigen und habe es als Einheimische auch nie getan, weil mein Herz für diese Tiere blutet. Überleg´ mal: die Rösser stehen sommers wie winters tagtäglich stundenlang still auf Asphalt, in klirrender Kälte oder sengender Hitze. Ab und zu ziehen sie halt zur Abwechslung ein paar Touristen über die Ringstraße. Sie verbringen 12-14 Stunden täglich in dicken Abgasen des Autoverkehrs, und wie es in den "Ställen" aussieht (Verliese in Hinterhöfen der Wiener Außenbezirke wäre der exaktere Ausdruck), die wegen ihrer Tristesse erst kürzlich wieder angeprangert wurden, möchtest du glaube ich lieber gar nicht wissen.

Über die Preise kann ich dir leider nichts sagen, die haben aber sicherlich einheitliche Preise.

Hier noch die Seite des VGT, die sich nur mit den Fiakern Wiens befasst:

http://www.vgt.at/projekte/fiaker/forderungen.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Seehund 14.04.2012, 20:44

Seit wann werden mit den Fiakerpferden Tierversuche gemacht? :-) Meine Güte- die Tiere wurden gezüchtet, um u.a. auch Wagen zu ziehen- und auf der Weide, erst recht im (wenig tierfreundlichen) Ständer stehen sie auch herum. Pferde liegen selten..... Oh ihr ach so tierkundigen Großstädter....

LG

0
pardillo 15.04.2012, 07:38
@Seehund

Der VGT hat diesen Namen, weil er sich, glaube ich, zu Beginn vor allem gegen TIerversuche einsetzte. Er ist jetzt bei uns in Ö eine ernstzunehmende Institution im Tierschutz. Neben einigen anderen Vereinen, die sich für die Verbesserung der Fiakerhaltung einsetzen. Klar kann man Pferde zum Wagenziehen einsetzen. Und dass sie hauptsächlich stehen, wen sie sich nicht bewegen, weiß ich auch. Aber ich würde dich schon bitten, Seehund, bevor du insinuierst, ich sei ein tier-mitleidzerfressener, tier-unkundiger Jammerlappen aus der Großstadt (lebe seit vielen Jahren Gott sei Dank am Lande), doch ebenfalls einen Blick auf die Seite zu werfen, die ich Sancho empfohlen habe. Und doch bitte erst dann zu entscheiden, ob nicht auch du diese Art Pferdehaltung eher als der Tierquälerei denn als ganz normalen und gottgegebenen Pferdealltag bezeichnest. Und ja: mit Tieren kenne ich mich allerdings aus.

pardillo grüßt seehund dennoch sehr herzlich.

0

Was möchtest Du wissen?