Mit dem Auto nach Kroatien

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Kuchi47 ,eine schöne Tour die Ihr Euch vorgenommen habt,wenn Du Herbstferien schreibst ,dann habt Ihr sicher nicht so viel Zeit,ich würde unter diesen Umständen folgenden Tourvorschlag unterbreiten

1.Berlin-Prag-Budapest (Maut Tschechien,Slowakei,Ungarn) Leider müßt Ihr bis Budapest eine der meistbefahrenen Autobahnen Europas benutzen.Da die Autobahn bis Prag nun fast fertig ist (bis auf 15km?) ist das in 12 Stunden zu schaffen.Das Ende zwischen Prag und Brno ist oft zweispurig und LKW an LKW,in Budapest würde ich 1.Station machen und hinter Budapest ein Quartier suchen.

2.Budapest- Rijeka Von Budapest entlang des Balaton über die ungarische M 7 bis zur kroatischen Grenze.Von dort nach Zagreb und weiter in Richtung Rijeka(Adria).Auf halber Strecke müßt Ihr eine prinzipielle Entscheidung treffen.In Richtung Süden biegt die kroatische A1 ab die bis nach Split führt.Es ist eine normale Landautobahn und nicht so schön.Ich würde nach Rijeka weiterfahren.Von Rijeka führt die wunderschöne ,aber langsame Küstenstraße nach Süden.2x habe ich es anders gemacht und bin hinter Rijeka auf die Halbinsel Istrien gefahren und habe meinen Urlaub dort verbracht.Istrien ist ein schöner Teil Kroatiens mit malerischen Buchten,Inseln und schönen Küstenstädten (Pula,Porec,Rovinl).Auch eine Tagestour nach Venedig kann man mit dem Schiff machen(ich hoffe auch noch im Herbst).Wenn Ihr die Küstenstraße fahrt braucht Ihr viel Zeit.

3 Rücktour zurück über Slowenien,Triest,Udine (Norditalien) durch Österreich(Salzburg), München auf die A9 nach Berlin.Die Strecke Pula-Magdeburg bin ich mal als Fahrer allein an einem Stück gefahren,würde ich aber nicht noch mal machen,da war ich aber noch jünger und hatte aber keinen Trabant mehr !!!

Achtung :Deutsche Touristen besonders in deutschen Autos sind beliebtes Kontrollobjekt aller Polizisten in den Ländern in die Du kommst und sehr gern wird die Strafe in horrenden Eurobeträgen kassiert.Ich habe es immer ohne Strafe geschafft.

Übernachtungen bekommst Du jetzt in Ferienwohnungen überall günstig Viel Spaß wünscht Dietrich aus Halle/saale

Von Berlin nach Kroatien bin ich immer über Österreich, Italien und Slowakei gefahren. Wir waren damals immer in einem wirklich schönen Hotel in Südtirol zwischen gestrandet. Der Rierhof hat einen eigenen Swimmingpool im Erdgeschoss wo man richtig schön entspannen kann. Dann sind die Zimmer wirklich riesig, sauber und angenehm. Dank automatisch schließenden Fenstern kann es nicht hereinregnen in die Wohnung und es ist ein fantastisches Gefühl bei Gewitter in den Bergen einzuschlafen. Im Ort gibt es ein genauso fantastische Pizzeria im Keller eines alten Hauses und zum Frühstück gibt es hausgemachten Apfelsaft, der richtig süß ist.

Ich glaube der Besitzer des Rierhofs ist ein Sänger von den Kastelruter Spatzen. Falls ihr dort bucht, wünsch ich euch einen genauso schönen Aufenthalt wie ich ihn hatte im Rierhof: www.rierhof.it

Da gibt sa viel zu ansehen.Du musst am mindestens 3 Tage in Kroatien bleiben :)

Ziel: Wurde schon beschrieben. Wir übernachten auf der Anfahrt/ Rückfahrt stets in Maribor (BEST WESTERN PLUS Hotel Piramida) sicherer P, guter Service. Maribor zu besichigen und dort zu essen ist für uns ein MUSS!! MfG

Was möchtest Du wissen?