Mit dem Auto nach Griechenland, zurück fliegen. Wie kann man das anstellen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dass ein Autovermieter Einwegmieten über diverse Länder hinweg anbietet, halte ich für sehr unwahrscheinlich. Hinzu kommt - viele Autovermieter in DE sind sehr zurückhaltend, was die Mitnahme ihrer Fahrzeuge nach Osteuropa angeht. Balkanroute wird schon aus dem Grund schwierig.

Ich sehe folgende Alternativen:

  • Auto selbst zurückbringen. Mit der Fähre von Patras oder Igoumenitsa nach Venedig habt Ihr schon recht komfortabel die halbe Strecke drin; dann isses von VCE noch eine Tagesfahrt nach DE (ok, etwas abhängig, wohin genau).

  • Wenn Ihr einen Autovermieter findet, der Osteuropa zulässt: lasst das Auto zurückbringen (geiIer Studentenjob^^).

  • oder der von Gonzoo angesprochene Verkauf in Griechenland. Dürfte administrativ weniger das Problem sein (ist ja EU) als die physische Abwicklung: Wo annoncieren, an wen verkaufen (die haben da gerade Wirtschaftskrise), und wie verkaufen, ohne dass der Käufer merkt, man ist im Zeitdruck (das wirkt sich nicht gut auf den Preis aus).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, viel billiger als mit der Autovermietung wäre es, wenn du einfach ein günstiges Auto kaufst und dass dann irgendwie in Griechenland wieder verkaufst. Wahrscheinlich musst du Gebühren bezahlen, wenn du ein Auto in einem anderen Land verkaufen willst, aber das wäre eine Option. Ich glaube nicht, dass der Verlust bei der Sache so hoch ist, wie wenn du dir für eine lange Zeit ein Auto mieten musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seehund
07.03.2011, 13:41

Jepp!

0

am besten nimmst du einen eben günstig erstanden wagen, den du auch gleich an ort un stelle lässt. der rückflug ist mit sicherheit das kleinere problem, oneway tickets findest du von sehr vielen orten. aber mietwagen, nein, das klappt nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt die Möglichkeit ein Fahrzeug zu kaufen und es dann am Ende der Reise zu verkaufen. Das aber der griechische Staat Einfuhrzoll nimmt, wird das nicht leicht sein. Es sei denn, es handelt sich um ein Fahrzeug, welches sich für die Einfuhr eignet. Der andere Weg wäre eine Person zu finden, dei für Sie das Fahrzeug zurück fährt, damit sie es in Deutschland wieder veräußern können. Da es insb. auf Korfu viele regelmäßig Reisende gibt bestimmt nicht besonders schwierig. Auf keinen Fall rate ich dazu die "griechische" Variante zu wählen: Autoschilder abmontieren und sich aus dem Staub machen. Könnte zwar klappen aber wenn jemand herausbekommt, dass es keine griechisches Fahrzeug ist, dann wird sich auch jemand finden, der das ahndet. Bei weiteren Fragen zu diesem Thema stehe ich gern zur Verfügung! Kurzer Hinweis zum Schluß: Die Fährpassage Korfu-Venedig ist wirklich auch aus touristischen Gründen sehr schön nebst Weiterreise über Nordititalien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, also mit einem Mietwagen wird das nichts wie schon Anhalter1960 geschrieben hat wirst du keinen Vermieter finden, Balkanroute usw. Und mit dem Auto in Griechenland Verkaufen?? also bis vor kurzem war das auf legalem Weg nicht so ohne weiteres möglich, Griechenland ignoriert die EU-Richtlinien konsequent und erhebt auf eingeführte Fahrzeuge horrende Einfuhrgebühren so war es jedenfalls bis vor kurzem. Man müsste sich da noch mal erkundigen vielleicht ist es jetzt besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ökologisch eine Katastrophe aber möglich: Das Auto im Flieger mitnehmen.

Habe meinen Augen nicht getraut, als ich (vor)letztes Jahr eine Information darüber las....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnhaltER1960
07.03.2011, 22:33

:-o ... hast Du da auch nen Preis zu gelesen ? Nicht dass die anderthalb Tonnen Automobil zur Rate von Übergepäck abrechnen....

0

Was möchtest Du wissen?