Mit 14/13 nach München ?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Grundsätzlich geht das, wenn Ihr einen Vermieter findet. bzw.. Eure Eltern einen finden und bezahlen sowie das Einverständnis zur Reise geben. Übrigens gibt es auch Jugendherbergen in München. Und warum findet Ihr keinen volljährigen "Aufpasser"???

Ich selbst würde übrigens an Bayern-Fans nie etwas vermieten, selbst wenn sie volljährig sind. Kann die unsympathischste Mannschaft Europas nämlich auf den Tod nicht leiden :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Thema das hier eigentlich nicht her passt, denn es ist eine Rechtsfrage.

In eurem Alter dürft ihr nicht alleine nach München auch wenn ich euren Wunsch sehr gut verstehen kann. München ist eine sehr schöne Stadt. Vielleicht könnt ihr eure Eltern ja doch noch überzeugen. Ihr kennt die Vorlieben eurer Eltern. In M gibt es für jeden etwas. Sucht einfach etwas interessantes für sie heraus, vielleicht klappts dann ja.

LG und viel Erfolg

Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
demosthenes 22.06.2013, 12:01

In eurem Alter dürft ihr nicht alleine nach München...

Selbstverständlich dürfen sie auch allein nach München, in eine Jugendherberge etwa, nur mit dem Mieten einer Ferienwohnung dürfte es etwas komplizierter werden.

0

"Einfach so" dürfte das sicher nicht gehen, weil noch keiner aus Eurer Gruppe geschäftsfähig wäre.

Möglich wäre das allenfalls, wenn Eure Eltern sich mit dem Vermieter in Verbindung setzten, ihn beknieten, Euren Wunsch zu erfüllen und diesem schriftlich eine Bürgschaft gäben für die Miete und alle Schäden, die Ihr möglicherweise anrichtetet.

Ob Eure Eltern - nicht nur Deine eigenen - Euch als so vernünftig einschätzten, dass sie mitspielten, kann ich natürlich nicht beurteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ManiH 20.06.2013, 21:27

Sehr gut ! ;o)

0

Hallo David99,

prinzipiell gibt es keine gesetzliche Regelung, die Jugendlichen unter 18 Jahren einen Urlaub ohne Eltern verbietet.

Dennoch gibt es einige Punkte, die vorher geklärt werden sollten:

  • Wie lange dauert die Reise?

  • Wer zahlt Sie? Prinzipiell sollte es eine Mischform aus elterlichem Sponsoring und selbst verdientem Geld sein.

  • Wie wird gereist? Da in diesem Alter niemand ausreichend Fahrpraxis haben kann, empfiehlt sich die Anreise mit dem Zug oder Bus.

  • Wie oft halten Eltern und Kind Kontakt? Am besten verabredet man einen festen Rhythmus: Das Kind meldet sich alle drei Tage bei den Eltern, die dann aber auch erreichbar sein sollten.

  • Gibt es eine schnelle Möglichkeit, zurückzufahren oder abgeholt zu werden, wenn etwas Unerwartetes passiert?


Die wichtigste Frage für die Eltern ist aus meiner Sicht: Kennst den Freundeskreis deines Kindes?

LG Harz1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das würde gehen, allerdings nur mit Einverständniserklärung Eurer Eltern.

Während die Zugfahrt(so denke ich) absolut keine Probleme machen wird, ist es eher das anmieten eines Ferienhauses. Das müssen Eure Eltern regeln!

Ich denke, dass würde gehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?