Migrationskarte im Zug?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Genau so ist es: Die Karte wird vom Zugpersonal verteilt und muss vor Grenzübertritt ausgefüllt sein. Gute Reise! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lumbinator 05.03.2017, 22:56

Danke für die Info! Ich habe noch eine Frage bezüglich der Zollkontrolle im Zug: Wird man sehr hart kontrolliert so, dass auch Taschen aufgemacht werden müssen etc. oder ist es eine einfache Ausweißkontrolle?

0
tauss 05.03.2017, 23:13
@lumbinator

Kann mich nicht erinnern, dass sonderlich intensiv kontrolliert wurde. Bei der Vielzahl von Reisenden ist das, wie überall am Zoll, auch kaum möglich. Es ist wie an Flughäfen: Bei eventuellen Stichproben oder bei konkretem Verdacht wird natürlich schon nachgeschaut... 

0
lumbinator 06.03.2017, 09:53
@tauss

Und wie ist es mit Tickets? Ich hab sie Online gekauft. Ich muss die nur ausdrucken oder in der VR App abspeichern und dann werden sie kontrolliert oder wie ist es? Auf den Tickets stehen nur der Vor und Nachname, aber nicht die Passnummer und das Geburtsdatum. Werden diese Daten dem Schaffner angezeigt, wenn er die Tickets einscannt?

0
tauss 06.03.2017, 12:51
@lumbinator

Wir hatten die Tickets stets ausgedruckt dabei. Ich habe mit der Technk schon schlechte Erfahrungen gemacht. Aber man kann ja das Eine tun und das andere nicht lassen... 

Dessen ungeachtet werden Eure Passdaten dem Schaffner sicher nicht angezeigt. Was sollte er damit auch anfangen? 

Ggf. braucht Ihr aber die Kreditkarte etc. mit der das Ticket gebucht wurde. Zumindest bei der DB ist es bei online- Tickets so.  

0
lumbinator 07.03.2017, 13:37
@tauss

Die Tickets hat mir mein Kumpel online mit seiner Kreditkarte bereits gekauft. Ich besitze jedoch keine. Mal hoffen, dass alles glatt läuft :D

0
tauss 07.03.2017, 15:08
@lumbinator

Wenn es ein online- Ticket ist, das elektronisch eingelesen werden soll, kannst Du allerdings ein Problem bekommen. Das hat nichts mit Russland zu tun. Wenn Du dazu die Kreditkarte nichts vorweisen kannst, mit der bezahlt wurde, könntest Du Deinen online- Ausdruck ja beliebig oft kopiert haben. Kläre das ab, bevor Du eine böse Überraschung erlebst..... Aber da wenigstens Dein Name drauf steht, könnte es dem Schaffner dennoch ausreichen. 

0

Was möchtest Du wissen?