Mietwagen für Kalifornien

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo mario83

Ich kann Dir Hertz bestens empfehlen und von Budget/Avis rate ich Dir aus eigener Erfahrung ab. Wichtig ist aber auf jeden Fall, dass Du vollumfänglich versichert bist (ohne Einschränkungen und ohne Selbstbehalte)! Die meisten Autovermietungen bieten ein All-inclusiv-Versicherungs-Paket an. Nimm das, auch wenn Du eine Kleinigkeit im Notfall doppelt versichert hast. Das kostet nicht viel mehr, bringt Dir aber Sicherheit bei einem Schaden. Glaube mir, ich spreche aus Erfahrung!

Wir haben schon oft ein Auto über www.billiger-mietwagen.de oder auch direkt bei hertz.de gemietet, die sind echt klasse und günstig dazu!

Genau, achte bei der Wahl der Autokategorie darauf, dass Euer Gepäck komplett im Kofferraum Platz findet. Während der Rundreise sollte nichts in der Fahrgastzelle verstaut werden was Autodiebe anzieht. Also höchstens Getränkeflaschen oder so, alles andere sauber und unsichtbar im Kofferraum verstauen. Dieser Hinweis hat nichts mit Kalifornien zu tun, es gibt einfach ein paar Punkte die man auf Auto-Reisen besser beachtet und das gehört dazu. Wenn Du auf der Homepage die Auto-Kategorie in der Übersicht hast, dann siehst Du meist sehr gut gekennzeichnet, für wie viel Gepäck und für wie viele Personen der Wagen geeignet ist. Im Zweifel nehmen wir eine Kategorie höher, da wir am Ende des Urlaubs meist noch ein Gepäckstück mehr haben (Shopping und Riesen-Outlets sei Dank :-).

Viel Spass im schönen Kalifornien.

Gruss,

Bieneee

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo mario,

erst mal ja, den Mietwagen in D zu buchen, ist grundsätzlich vernünftig. Preistransparenz und Gerichtsstand in D, falls denn wirklich was sein sollte.

Kette: Könnte ich keine empfehlen, ich buche dort, wo die Konditionen/Preise jeweils am günstigsten sind. Das kann mal Alamo oder Hertz oder sonst was sein, kommt eben darauf an. Da kannst du letztendlich nur die Preise für genau deinen Zeitraum auf den einschlägigen Seiten vergleichen (da gibt es ja genügend).

Wagentyp: Nun ja, für 2 Personen eben ein normales Auto, sprich irgendwas in der Mittelklassekategorie, also nicht grad so Winzautos wie Golf oder Polo, sondern eher eine gemütliche Limousine. Wenn ihr es gerne luxuriös hättet, steht euch nach oben ja alles offen (da ist wieder Preisvergleich angesagt).

Wir hatten das letzte Mal so ein Chrysler Cabrio, optisch ganz nett und für CA natürlich klasse, aber qualitativ wirklich armselig, wenn man das mit dt. Autos vergleicht, klappert an allen Ecken und Enden, aber ein Spaß, damit in CA rumzufahren. Hat für uns (2 PAX) gereicht.

Service und Abwicklung: Das ist m. E. völlig egal. Wer braucht schon Service bei Mietfahrzeugen. Man geht zur Verleihstation, bekommt die Schlüssel und gibt das Auto wieder ab (wenn nicht zu Geschäftszeiten, dann wirft man den Schlüssel eben in einen dafür vorgesehenen Briefkasten). Das ist definitiv irrelevant.

Wie eingangs erwähnt, wichtig ist, über einen Anbieter in D zu buchen, alles andere ist eine Preisfrage (und da habt ihr freie Auswahl im Rahmen eurer Möglichkeiten).

Enjoy California!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mario83
23.04.2013, 17:48

Danke für Deine ausführliche Antwort!

MIt Service meine ich quasi eine schnelle Abwicklung beim Abholen und beim Abgeben. Kriegt man dann einen Wagen aus der Klasse zugewiesen oder kann man bei absolutem Nichtgefallen auch versuchen einen anderen Wagen zu bekommen?

Gruss

0

Was möchtest Du wissen?